E-Scooter: Wie kriege ich das alte Versicherungskennzeichen ab?

eScooterZum 1. März gelten ja neue Versicherungskennzeichen für Elektrotretroller (E-Scooter), die im öffentlichen Verkehr benutzt werden. Mir sind nun die letzten Tage mehrere Anfragen aufgefallen, die sich mit der Frage befassen, wie sich das vorhandene, aufgeklebte Versicherungskennzeichen aus 2021 vom Kennzeichenhalter entfernen lässt.


Anzeige

Normalerweise hätte ich das für trivial gehalten, Kennzeichen abschrauben, das neue Kennzeichen anschrauben und gut ist – wie man das beim Mofa oder Moped macht. Aber beim eScooter ist die Hinterrad-Abdeckung, die das Versicherungskennzeichen ja winzig. Daher müssen die Plaketten auf den betreffenden Bereich der Hinterrad-Abdeckung aufgeklebt werden.

Plakette nicht am Stück abziehbar

Die Aufkleber für das Versicherungskennzeichen sind ja so gestaltet, dass sie sich nicht einfach abziehen lassen. Es gehen immer nur Teile der Plakette ab, während der Rest hängen bleibt. Mich erinnert das etwas an die Maut-Vignetten zum Passieren der Autobahnen in der Schweiz und in Österreich, die man an die Windschutzscheibe pappt und nie wieder richtig abbekommt.

Soll ich das alte Kennzeichen überkleben?

Man könnte auf die Idee kommen, und das alte Versicherungskennzeichen natürlich mit der neue Marke überkleben. Aber nach einem weiteren Jahr trägt diese Lösung doch etwas auf. Denkbar wäre natürlich, das Ganze für drei vier Jahre zu probieren. Entweder ist der eRoller dann kaputt und das Thema hat sich erledigt. Oder die "Klebeschicht" wird durch die vielen Platten so dick, dass man alles abziehen kann.

Nutzer haben aber clevere Ideen

Ich habe mal in Facebook, in einer geschlossenen Gruppe geschaut, was dort so an Tipps zum Thema Kennzeichen abmachen kommt.

E-Scooter: Versicherungsplakette entfernen

Einige Besitzer und Besitzerinnen verwenden ein Messer, um die alte Versicherungsplakette abzukratzen und säubern dann den Halterbereich für das Kennzeichen. In obigem Facebook-Post hat jemand aber eine etwas bessere Methode vorgeschlagen. Die Leute wärmen die alte Plakette mit einem Heißluftgerät (Föhn oder Heißluftpistole) an. Dann wird der alte Kleber weich und die Plakette sollte sich leichter ablösen lassen. Danach zur Vorsicht die Fläche mit Lösungsmittel (Spiritus) säubern, bevor die neue Plakette aufgeklebt wird.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
Nicht versicherte eScooter, ein Problem, sagt die Polizei
Immer wieder: eScooter ohne Versicherung
eScooter: Ab 1. März 2021 gelten neue Versicherungskennzeichnen
Was kostet eine E-Roller- (eScooter) Versicherung?
eScooter nicht versichert: Schlechte Idee, sagt die Polizei
Wofür ist der Dokumentationsteil der eScooter-Plakette?
Kosten bei Fahrten mit nicht zugelassenen E-Rollern
Ups: E-Scooter ohne Zulassung mit gefälschtem Kennzeichen – strafbar?
eScooter: Diese Verstöße sind der Polizei aufgefallen
eScooter: Kein Führerschein, keine Versicherung und Alkohol


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter eScooter, Versicherung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert