Produktwarnung: SodaStream Sprudlerflaschen

Aktuell gibt es eine Produktwarnung der Firma SodaStream, die ihre SodaStream Sprudlerflaschen aus Kunststoff zurückrufen muss.


Anzeige

SodaStream ist ein Hersteller von Wassersprudlern. Die Firma SodaStream bietet Geräte zum Versetzen von Leitungswasser mit Kohlensäure an. Ist praktisch und die Geräte stehen in vielen Haushalten. Jetzt gibt es eine Produktwarnung mit Rückruf der SodaStream Sprudlerflaschen aus Kunststoff. Diese stehen wohl im Verdacht, nicht ausreichend fest für den “Sprudlervorgang” zu sein.

Als Vorsichtsmaßnahme bittet SodaStream alle Verbraucher, bei denen eine der betroffenen Flaschen vorhanden ist, die Flasche ab sofort nicht mehr zu verwenden. Hier ein Auszug aus der SodaStrream Pressemitteilung:

Die SodaStream GmbH hat Kenntnis davon erlangt, dass eine begrenzte Anzahl an PENSprudlerflaschen möglicherweise dem Karbonisierungsprozess („Sprudeln“) nicht ausreichend standhält und somit nicht gebrauchssicher ist. Betroffen sind ausschließlich PEN-Sprudlerflaschen, die an folgenden Merkmalen zu erkennen sind:

  • an ihrem bläulichen Farbton UND
  • an der Aufschrift „Spülmaschinenfest“ sowie dem Symbol für Spülmaschinenfestigkeit UND
  • an dem Ablaufdatum 04/2020 ( „Benutzen Sie die Flasche nicht nach 04/2020“) Die betroffenen Flaschen wurden während des Jahres 2016 verkauft.

(Quelle: Foodwatch)

Kunden können diese bei ihrem Händler gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben. Wer die PET-Flaschen direkt an die Sodastream GmbH zurückgeben möchte, möge zuvor unter der Hotline 0800 18 310 66 oder unter PEN at sodastream dot de Kontakt mit der Firma aufnehmen. (via Foodwatch)

Ähnliche Artikel:
Mineralöl in Schoko-Weihnachtsmännern
Mineralöl belasteter Adventskalender bei Netto
Rückruf: Hühnereier von BRANDLHOF
Rückruf von Aldi-Nord: Gemahlene Haselnusskerne
Achtung Rückruf: Geräucherte Forellenfilets
Bio-Sesam von dm: Rückruf wegen Samonellengefahr
CHOKLAD MÖRK-Rückruf bei Ikea wegen Haselnussgehalt


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.