Goslar: Grundmauern des Doms aus dem 11. Jahrhundert

Es ist ein wichtiger Fund, den Archäologen in Goslar gemacht haben. Sie sind auf die Grundmauern des im 11. Jahrhundert errichteten Doms gestoßen. Bisher galten diese als verschwunden.


Anzeige

Es vor wenigen Tagen hoffte man in der Mainzer Johanniskirche durch Öffnung eines 1.000 Jahre alten Stein-Sakrophag ein Geheimnis um die Ur-Dom von Mainz lüften zu können (siehe mein Beitrag 1000 Jahre alter Sakrophag in Mainzer Johanneskirche geöffnet) – hatte aber keinen Erfolg. In Goslar ist man da weiter, wie aus einem Artikel hervorgeht, der in diesem Tweet verlinkt wurde.

Die Informationen über die Lage der Grundmauern waren auf Grund einer Fehlinformation verloren gegangen. Eine Georadar-Messung hat jetzt die Grundrisse des alten Doms unter einem Parkplatz und dem Eingang des Doms zutage gefördert. Schon eine coole Sache, die etwas von Indianer Jones hat – auch wenn es mit moderner Technik am Schreibtisch, und nicht mit der Schaufel des Archäologen passiert.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.