Schlagwort-Archive: Archäologie

Ein (Bernstein) Bärchen aus der Vergangenheit

Auf den ersten Blick sah es mir wie ein Gummibärchen oder ein Bärentierchen in riesiger Vergrößerung aus. Dann wurde es klarer: Ein unbekannter Künstler hat ein Bär-Figürchen aus Bernstein geschnitzt, irgendwann 2.000 bis 5.000 Jahre vor Christus.

Veröffentlicht unter Foto | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Anzeige

DNA eines Toten aus Pompeji sequenziert

Beim Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 nach Christus starben zahlreiche Einwohner der 20.000 Bewohner zählenden römischen Stadt Pompeji. Fast 2.000 später werden Tote dieses Ausbruchs, deren Knochen durch heiße Asche konserviert wurden, ausgegraben. Wissenschaftern der süditalienischen Universität Salento und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Bauer findet 4.500 Jahre alte Statue auf einem Feld im Gaza-Streifen

Es war ein Glücksfund, den ein Bauer auf seinem Feld in Khan Younis im Süden des  Gaza-Streifen gemacht hat. Plötzlich kam beim Pflügen eine Kalksteinstatue zum Vorschein. Nach dem Säubern und der Begutachtung durch Archäologen ist es der Kopf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Frühe Vorfahren wussten genau, wo sie ihre Feuerstelle platzieren mussten

Spannende Geschichte, die Forscher aus Israel über unsere frühen Vorfahren herausgefunden haben. Wo lege ich meine Feuerstelle in einer bewohnten Höhle an, damit ich als Bewohner möglichst wenig Rauch ab bekomme? Forschungsergebnisse zeigen, dass die Menschen bereits vor 170.000 Jahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Neue Erkenntnisse zur Himmelsscheibe von Nebra

Die aus der Bronzezeit vor 3600 Jahren stammende Himmelsscheibe ist einer der bedeutendsten archäologischen Funde des vergangenen Jahrhunderts. Untersuchungen haben nun neue Erkenntnisse gebracht. Im Sommer soll dann eine neue Ausstellung stattfinden.

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Anzeige

5.000 Jahre: Älteste Brauerei der Welt entdeckt

Im alten Ägypten kannte man die Technik des Bierbrauens schon vor vielen Tausend Jahren. Das ist nichts neues, neu ist aber der Maßstab, mit dem das Brauen erfolgte. 450 Kilometer von Kairo entfernt wurden jetzt in Ägypten die Reste einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Vor 5.000 Jahren: Die erste 'Währung' Europas

Unsere Zeitgenossen stöhnen heute über den Euro, unsere gemeinsame Währung im europäischen Raum, die ich (trotz einiger Wehwehchen) als Fortschritt gegenüber den Zuständen vor dem Jahr 2000 ansehe. Aber bereits vor 5.000 Jahren gab es so etwas wie eine Währung, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Sensation: Die Felszeichnungen vom Amazonas

Es ist eine Sensation, Archäologen haben in den Amazonaswäldern Kolumbiens an drei Stellen kilometerlange Friese, bemalt mit Felszeichnungen der Ureinwohner, entdeckt. Die Felszeichnungen müssen zwischen 12.600 und 11.800 Jahren alt sein und zeigen teilweise die damalige Megafauna der Eiszeit.

Veröffentlicht unter Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | Ein Kommentar

Funde der Varusschlacht: Der Schienenpanzer, die Halsgeige und der tote Legionär

Ein Fund aus Grabungen im Jahr 2018 ermöglicht neue Einblicke in das Schicksal eines römischen Legionärs, der möglicherweise an der Varusschlacht teilnahm. Sein Schienenpanzer und eine sogenannte Halsgeige wurde gefunden – was Spekulationen nährt, dass der gefangene Legionär nach der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Ein Kommentar

Anzeige

Unterwasserfund: 7.000 Jahre alte Werkzeuge der Aborigines

Durch Zufall sind Taucher vor der Küste Westaustraliens auf ein Lager mit Steinwerkzeugen gestoßen, das von den Aborigines vor 7.000 Jahren angelegt wurde. Damals war der Küstenstreifen noch begehbares Land.

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Stonehenge: Neuer Ring in der Nähe entdeckt

Ganz in der Nähe von Stonehenge haben Wissenschaftler eine bisher unbekannte Kreisstruktur aus auffälligen 'Gruben' entdeckt. Was bedeutet die Struktur, die vor mehr als 4.500 Jahren so nahe an Stonehenge errichtet wurde?

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Älteste Pfeil- und Bogentechnologie in Sri Lanka gefunden

Bisher dachte man, dass die Innovationen der frühen Menschen, wie Pfeil und Bogen in Afrika und Europa stattfanden. Funde aus archäologischen Ausgrabungen in den tropischen Regenwäldern Sri Lankas belegen, dass diese Waffen dort bereits wesentlich früher eingesetzt wurden.

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Aus Knochen geschnitzte, 13.500 Jahre alte Vögelchen

Es ist ein 'Gruß' aus der Altsteinzeit, den Archäologen in China ausgegraben haben. Vögelchen, die aus Knochen geschnitzt wurden und wohl 13.500 Jahre alt sind. Die älteste bekannte Kunst aus China sozusagen.

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Anzeige

Die Neandertaler, Mathematik, der Zwirn und die Knoten

Es ist eine weitere wissenschaftliche Sensation, die Archäologen kürzlich in Südfrankreich nachgewiesen haben. Die Neandertaler kannten bereits so etwas wie Zwirn oder Schnüre, die aus Pflanzenfasern gedreht wurden. Ein zweiter Blick offenbart, dass die Neandertaler sogar Mathematik und do etwas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Erste Europäer lebten vor 45.000 Jahren in Bulgarien

Der älteste Homo sapiens Europas lebte vor 45.000 Jahren im Jungpaläolithikum. Der moderne Mensch kam daher früher nach Europa, welches bis dahin vom Neandertaler bevölkert war, als bisher gedacht. Das ergaben Grabungen in der Bacho-Kiro-Höhle in Bulgarien.

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Die Neandertaler kannten ‘Zwirn’

Es ist eine weitere wissenschaftliche Sensation, die Archäologen in Südfrankreich nachgewiesen haben. Die Neandertaler kannten bereits so etwas wie Zwirn oder Schnüre, die aus Pflanzenfasern gedreht wurden.

Veröffentlicht unter Natur, Technik | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Auch in der Steinzeit gab es gefährliche Infektionen

Aktuell bestimmt ja die Coronavirus-Pandemie die Öffentlichkeit. Aber auch vor 6.500 Jahren gab es gefährliche Krankheitserreger, die die Bevölkerung Europas regelrecht dahin raffte.

Veröffentlicht unter Gesundheit, Natur | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Kosmischer Einschlag zerstört frühe Siedlungen

Vor rund 12.800 Jahren muss es einen gigantischen Kometeneinschlag auf der Erde gegeben haben, der zu extremen Hitzewellen führte. Dabei wurden auch menschliche Siedlungen zerstört. Das schließen Forscher zumindest aus einigen Funden.

Veröffentlicht unter Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Neandertaler hat sich wohl aktive Vulkane angeschaut

Fußspuren in Vulkangestein liefern, so eine aktuelle Studie, Hinweise, dass vor 350.000 Jahren wohl Exemplare des Homo heidelbergensis sich auf einem aktiven Vulkan umgesehen haben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Sex zwischen Menschen und Neandertalern vor 700.000 Jahren

Ich gestehe, es war wohl niemand vor 700.000 Jahren dabei, als moderne Menschen Sex mit Neandertalern und Denisova-Menschen hatten. Aber der Wissenschaft entgeht nichts – so was lässt sich nach so langer Zeit noch nachweisen.

Veröffentlicht unter Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar