Schlagwort-Archive: Wissenschaft

Gibt es Leben in der Venus-Atmosphäre?

Die Venus, auch als Morgenstern bezeichnet, steht aktuell (September 2020) hoch am Morgenhimmel. Der zweitnächste Planet in Richtung Sonne und Nachbar der Erde, ist eigentlich eine Gluthölle mit einer mittleren Temperatur von 464 °Celsius an der Oberfläche. Die Atmosphäre der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Anzeige

Klimawandel: Wir in Europa und die Amis erzeugen 80% des CO2

Unter Wissenschaftlern herrscht Konsens, dass übermäßige CO2-Emissionen für den Klimawandel verantwortlich sind. Ein britischer Forscher hat die CO2-Emissionen seit 1850 zusammengerechnet und ermittelt, wie viel CO2 alle Staaten ausstoßen dürften. Die USA und Europa sind für mehr als 80 Prozent … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Unser Mond rostet – vermutlich ist die Erde schuld

Es ist eine überraschende Entdeckung: Die Oberfläche des Mondes ist mit Rostflecken übersäht. Das hat eine am Mittwoch veröffentlichte Studie ergeben. Unser alter Mond rostet – und das, obwohl es dort keinen Sauerstoff gibt.

Veröffentlicht unter Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Älteste bekannte Tierspuren im Grand Canyon gefunden

Paläontologen haben in den USA im Grand Canyon versteinerte Tierspuren gefunden, die gut 300 Millionen Jahre alt sind. Laut den Paläontologen sind die im Grand Canyon gefundenen Tierspuren damit die ältesten überhaupt bekannten.

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Warum werden Rasierklingen eigentlich stumpf?

Es ist ein Paradox, was aber so gut wie Jeder kennt: Eine Rasierklinge wird mit der Zeit stumpf, obwohl sie doch viel härter als ein Haar ist. Wissenschaftler wollten das genauer wissen und haben es analysiert. Beim Schneiden im stumpfen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Anzeige

429 Millionen Jahre altes Fossil mit 200 Pixel-Auge

Es ist mal wieder eine Zufallsentdeckung, die eine Wissenschaftlerin gemacht hat. An einem 429 Millionen Jahre alten Fossil eines Trilobiten hat man Sehorgane entdeckt, mit denen das Tier mit 200 Pixeln bereits einfache Muster erkennen konnte.

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Fiel die römische Republik wegen eines Vulkanausbruchs

Der Untergang der Römischen Republik beschäftigt seit Jahrzehnten die Wissenschaft. Eine Theorie besagt, dass ein Vulkanausbruch und die damit einhergehenden Klimaänderungen den Ausschlag gab. Jetzt haben Wissenschaftler den betreffenden Vulkan ausfindig gemacht.

Veröffentlicht unter Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Muster bei Radioblitzen des Sterns FRB 121102

Sind es Raumschiffe, die in einem fernen Sonnensystem Energie abgeben? Oder steckt eine Zivilisation oder ein natürlicher Prozess dahinter. Es sind Radioblitze des Sterns FRB 121102, in denen ein Muster von 90 + 67 = 157 Tagen, zu erkennen ist.

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Uni Mainz: Verfahren um Vanille aus Holz herzustellen

Es ist schon eine coole Entwicklung. Wissenschaftler der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) haben eine neue, nachhaltige Methode zur Gewinnung des Aromastoffs Vanillin aus dem Holzbestandteil Lignin entwickelt, das in großen Mengen als Abfall bei der Herstellung von Zellstoff, eines wichtigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Anzeige

Neue Super-Erde entdeckt

Astronomen bzw. Wissenschaftler haben einen Exoplaneten gefunden, der als ‘Super-Erde’ in die Liste von Planeten aus anderen Sonnensystemen eingehen wird. Sowohl die Größe des Planeten als auch der Abstand von seiner Sonne entsprechen irdischen Verhältnissen.

Veröffentlicht unter Natur, Technik, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Versteinerte Fußabdrücke einer Gruppe Jäger und Sammler

Paläontologen können aus Knochenfunden so einiges über die Menschen der Frühzeit ablesen. Nun verraten Fußspuren, die eine Gruppe Jäger und Sammler zum Ende der letzten Eiszeit an einem Flussufer in Tansania/Afrika hinterlassen hat, einiges über deren Verhalten.

Veröffentlicht unter Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Die Ur-Biene: Bienennester aus Zeiten der Dinosaurier

Bereits als die Dinosaurier die Erde bevölkerten, gab es Bienen, die Blüten besuchten und ihrer Nester in die Erde bauten. Heute befassen sich Paläontologen mit den versteinerten Bienennestern, die vor 100 Millionen Jahren angelegt wurden.

Veröffentlicht unter Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Sex zwischen Menschen und Neandertalern vor 700.000 Jahren

Ich gestehe, es war wohl niemand vor 700.000 Jahren dabei, als moderne Menschen Sex mit Neandertalern und Denisova-Menschen hatten. Aber der Wissenschaft entgeht nichts – so was lässt sich nach so langer Zeit noch nachweisen.

Veröffentlicht unter Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Anzeige

Supernova könnte Massensterben auf der Erde erklären

Eine Supernova könnte die Ursache für ein Massenaussterben größerer Tiere in den Ozeanen vor ca. 2,6 Millionen Jahren gewesen sein. Das ist die Botschaft eines kürzlich veröffentlichten Artikels.

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Ionosphärenstörungen durch Weltkriegsbombardierungen?

Die massiven Bombardierungen im zweiten Weltkrieg scheinen sich bis in die Ionosphäre der Erde ausgewirkt zu haben. Das entnehme ich einem kürzlich erschienenen Artikel, der sich mit Störungen der Ionosphäre in diesem Zeitraum befasst.

Veröffentlicht unter Natur, Technik | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Homo Sapiens wanderte früher als bekannt aus Afrika aus

Wissenschaftler haben wieder einen Sensationsfund gemacht. Unsere Vorfahren, der Homo Sapiens lebte bereits von 180.000 Jahren in der Umgebung von Haifa und im Karmel Gebirge. Damit wanderte der moderne Mensch früher als gedacht aus Afrika aus.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Auch Schimpansen können Schere, Stein, Papier spielen

Schimpansen aus der Familie der Menschenaffen beherrschen so einiges. So ist der Gebrauch von Werkzeug in verschiedenen Formen bekannt. Sie sind sogar in der Lage, das Spiel Schere, Stein, Papier auf dem Niveau von 4 jährigen Kindern zu spielen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

NASA-Entdeckung: Sonne mit 7 erdähnlichen Planeten

Gestern gab es eine Pressekonferenz der US-Raumfahrtbehörde NASA, die bereits im Vorfeld viele Interessierte ganz hibbelig machte. Es wurde die Entdeckung eines Sonnensystems verkündet, welches mindestens drei, wahrscheinlich aber sieben erdähnliche Planeten besitzt.

Veröffentlicht unter Allgemein, Natur | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Wissenschaftsfoto: Jupiter von unten

Kein Teller mit Essensresten – keine Keramikschale, sondern ein Foto des Jupiter, aufgenommen von seinem Pol. Ignore Pokemon posts. Here’s Jupiter from the bottom. pic.twitter.com/Dtx3VbYRbk — SciencePorn (@SciencePorn) 24. Juli 2016

Veröffentlicht unter Foto, Natur | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Nachweis von Exoplaneten auf Fotoplatte von 1917

In den letzten Jahren haben Astronomen ja eine Reihe von Exoplaneten in fernen Sonnensystemen nachgewiesen (eine Liste findet sich hier). Moderne Astronomieverfahren machen es möglich. Aber die Information über extrasolare Sonnensysteme hätte bereits vor knapp 100 Jahren gelingen können.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar