Schlagwort-Archive: Natur

Warum sind Blaubeeren blau?

Simple Frage, komplizierte Antwort: Blaubeeren sehen doch blau aus? Weiß man, aber wieso ist das so? Presst man Blaubeeren, kommt höchstens so etwas wie roter Saft heraus.

Veröffentlicht unter Essen, Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Anzeige

Über 10.000 Jahre alter Steinwall in Ostsee entdeckt

Es ist eine Sensation und vermutlich das älteste Großbauwerk in Europa: Forschende haben eine 971 Meter lange, aus Steinen bestehende Mauer am Grund der Mecklenburger Bucht entdeckt. Es handelt sich bei der Steinreihe um Spuren der Eiszeitjäger, die dort vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Die wundervolle Mandarin-Ente

Peking-Ente kennen vermutlich viele Leserinnen und Leser dieses Blogs von der Speisekarte chinesischer Restaurants. Die Mandarin-Ente kommt dort eher nicht vor, und hat auch nichts mit "Mandarinen" zu tun, sondern ist ein besonderes Tier.

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit , | Ein Kommentar

Wir schieben mal eine schwimmende Insel per Boot weg

Sachen gibt's die gibt es gar nicht. Gerade ein kurzes Video gesehen, wo kleine Motorboote versuchen, eine schwimmende Insel – so richtig mit Bäumen und Gras drauf, aus einem Hafengebiet weg zu schieben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Foto, Natur | Verschlagwortet mit , | Ein Kommentar

Mount Fuji in Japan

Der Fuji ist der höchste Berg Japans und gleichzeitig ein "aktiver" Stratovulkan – der letzte Ausbruch fand zwischen 1707 und 1708 statt. Und ich habe vor über 30 Jahren auf seinem Gipfel gestanden.

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit , | Ein Kommentar

Anzeige

Eisblumen "schwimmen" auf gefrorenem See

Aktuell ist es in Teilen Deutschlands ja etwas "kälter" – in Skandinavien bibbern die Leute seit 14 Tagen. Da kommt Winter-Bild gerade recht: Eisblumen, die auf einem gefrorenem See zu "schwimmen" scheinen.

Veröffentlicht unter Foto, Natur | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Frühaufsteher? Sind die Neandertaler-Gene schuld?

Machen die Gene der Neandertaler manche Menschen zu Frühaufstehern? Eine neue Veröffentlichung in der Zeitschrift Genome Biology and Evolution, die von der Oxford University Press herausgegeben wurde, zeigt, dass genetisches Material von Vorfahren des Neandertalers dazu beigetragen haben könnte, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Als es in Australiens Outback Fische vom Himmel regnete

Es ist ein gar wunderliches Phänomen: Im Outback in Australien (also im trockenen Hinterland) kommt es immer mal wieder vor, dass es Fische vom Himmel regnet. Ich habe meinen Augen nicht getraut, als ich voriges Jahr auf diesen Artikel zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Meteoritenstaub: Ist das Rätsel der "grünen Geister" bei Sprites in der Atmosphäre gelöst?

Was verursacht die grüne Leuchterscheinung an den Spitzen sogenannter Sprites – also Blitze, die bis in die oberen Atmosphärenschichten der Erde reichen? Wissenschaftler glauben, eine Erklärung dafür zu haben – es soll Meteoritenstaub sein.

Veröffentlicht unter Foto, Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Anzeige

Mount Erebus: Vulkan in der Antarktis

Auch in der Antarktis gibt es Vulkane, die dort bei klirrender Kälte existieren. Kürzlich ist mir Material von einer Exkursion zum Mount Erebus untergekommen. Eine Forschergruppe hat mit Fotografen diesen Vulkan besucht.

Veröffentlicht unter Foto, Natur | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Geminiden-Sternschnuppen (Dezember 2023)

Im Dezember kommt es zu Sternschnuppen-Häufungen, und in der Zeit vom 7. bis 17.12. tritt der Meteorstrom der Geminiden auf. Das Maximum wird in der Nacht vom 13. auf den 14. Dezember erwartet.

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

"Old Tjikko": 9.500 Jahre alte Fichte in Schweden und mehr

Wie alt ist eigentlich der älteste bekannte Baum der Welt? Lange galt eine Fichte mit dem Namen Old Tjikko mit 9.500 Jahren als ältester Baum der Welt. Aber es gibt eine Pappelkolonie in Nordamerika, die 140.000 Jahre auf dem Buckel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Glyphosat verliert immer mehr Wirkung

Das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat wird ja seit Jahren in rauen Mengen in der Landwirtschaft eingesetzt. Die EU hat den verlängerten Einsatz gerade genehmigt. Aber das "Wundermittel" verliert immer mehr an Wirkung, weil die Unkräuter resistent werden.

Veröffentlicht unter Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Anzeige

Fossile Spuren: Als das Glyptodon noch in Südamerika umherwanderte

Vor 12.000 Jahren starb das Glyptodon in Südamerika aus. Die Tage bin ich auf ein Foto  gestoßen, wo ein Farmer in Argentinien auf die versteinerten Überreste dieser Tiere stieß.

Veröffentlicht unter Natur, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Wenn ein "Hunde-Roboter" auf richtige Hunde trifft

Was passiert, wenn ein kleiner Roboter mit vier Beinen in der Größe eines Hundes durch die Straßen läuft und auf echte Hunde trifft? Die Tiere reagieren sofort auf den Roboter.

Veröffentlicht unter Allgemein, Technik | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Der Lenoniden-Meteorschauer von 1833

Am 12. November des Jahres 1833 glaubten einige damals lebende Menschen, dass das Ende der Welt gekommen sei. Denn in der betreffenden Nacht fielen zwischen 100.000 bis 200.000 Sternschnuppen vom Himmel.

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Diomedes-Inseln, wo Russland und die USA nur 4 km trennen

Noch ein Beitrag aus der Rubik nutzloses Wissen: Aber ist bekannt, dass sich Russland und die USA an einer Stelle auf der Erde nur 4 km voneinander entfernt befinden?

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit | Ein Kommentar

Was sitzt denn da? Eine Orchideen-Mantis (Kronenfangschrecke)

Täuschen, tricksen, tarnen gehört im Tierreich zum Schutz oder auf der Jagd dazu. Kürzlich habe ich ein Video gesehen, welches ein Blatt zeigte, auf dem so etwas wie eine Orchideen-Blüte zu sehen war. Aber die Blüte bewegte sich plötzlich …

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Bäume der "Dark Hedges"Allee müssen wohl gefällt werden

Es ist eine Meldung, die einige Fans der Fernsehserie "Games of Thrones" schockieren wird. Einige Bäume der sogenannten "The Dark Hedges"-Road müssen wohl gefällt werden, weil sie in einem schlechten Zustand sind.

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit | Ein Kommentar

Wow, "Bergsteiger" Mäuse auf 6.000 Metern Höhe in den Anden

Forscher haben in den Anden auf über 6.000 Metern Höhe mumifizierte Blattohrmäuse gefunden. Die Tiere haben vor ihrem Tod dort offensichtlich gelebt, und nun rätselt man darüber, wie dies möglich ist. Denn die Tiere halten den Höhenrekord für Säugetiere.

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar