Cream-Schlagzeuger Ginger Baker verstorben

Heute muss ich wieder eine traurige Nachricht verkünden. Peter Edward ‘Ginger’ Baker, der Schlagzeuger der legendären Band Cream, ist am 6. Oktober 2019 im Alter von 80 Jahren verstorben. Der Brite Baker galt als einer der besten Schlagzeuger der Welt.


Anzeige

Ginger Baker initiierte 1966 die Gründung die Gruppe Cream mit Eric Clapton an der Gitarre und Jack Bruce am Bass. Cream löst sich aber bereits nach 2 Jahren auf – Eric Clapton setze seine Karriere fort und auch Baker war musikalisch als Schlagzeuger für diverse Gruppen weiterhin aktiv. Die Wikipedia hält Details zu seinem Leben bereit, SPON und ZON haben Ginger Baker eigene Artikel gewidmet. Nachfolgend ist Ginger Baker (Schlagzeug) mit Eric Clapton und Jack Bruce bei einem Auftritt in der Royal Albert Hall im Jahr 2005 mit dem legendären Stück White Room zu sehen.

Plattenspieler mit LP, Word Record Store Day(Plattenspieler mit LP, Quelle: Pexels/Pixabay CC0 Lizenz)

Hier ist das Original aus dem Jahr 1968 zu hören – dieses Video auf YouTube zeigt das Abschiedskonzert von Cream, am 26. November 1968 in London (wobei die Tonspur aus einer Aufnahme vom 4. Oktober 1968 in Oakland stammt). Das alles ist nun 51 Jahre her. Nach Jack Bruce, der 2014 verstarb, ist nun auch Ginger Banker nun von der Bühne des Lebens abgetreten. 


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.