Hoepners: Mit dem ‘Urmel’ Amphibienfahrzeug durch Alaska

Es ist schon ein wahnsinniges Unterfangen. Die Zwillinge Paul und Hansen Hoepner planen mit ihrem selbstgebauten Amphibienfahrzeug ‘Urmel’ per Pedalantrieb durch Alaska zu fahren.


Anzeige

Die Zwillinge Paul und Hansen Hoepner aus Singen sind als Abenteurer und Weltreisende keine Unbekannten. So fuhren Sie 2012 per Rad von Berlin nach Shanghai. 2015 haben sie eine Reise um die Welt, aber ganz ohne Geld, angetreten und es auch geschafft. Kürzlich bin ich in den vdi nachrichten (eine Zeitschrift für Mitglieder im Verein Deutscher Ingenieure) auf eine neue, spinnerte Idee der beiden gestoßen. Die beiden wollen im Rahmen des Projekts Zwei im Eis ein Amphibienfahrzeug bauen, um damit per Pedalantrieb quer durch Alaska zu fahren.

(Quelle: YouTube)

In obigem Video stellen die Zwillinge das Projekt vor, da sie dessen Finanzierung über Crowd-Funding (Spenden per Internet) finanzieren wollen. Der Artikel hier auf werkzeugforum.de stellt das Projekt vor. Nachfolgendes Video demonstriert erste Probefahrten über Palettenstapel.

(Quelle: YouTube)

Spannende Geschichte, das Ganze.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.