Vor 50 Jahren: Hier kommt die Maus …

Kleiner Rückblick in die Zeit, als noch kaum jemand etwas mit Computern anzufangen wusste – ich jedenfalls noch nicht wirklich. Vor 50 Jahren, am 17. November 1970, erhielt ein gewisser Douglas Engelbart sein US-Patent auf eine Computermaus.


Anzeige

Der nachfolgende Tweet erinnert an diesen Sachverhalt – und der Mann auf dem Foto ist wirklich Douglas Engelbart – und nicht Mr. Q aus den James Bond-Filmen.

 

Die Erfindung der Computermaus fand allerdings bereits 1963 statt, als Engelbart und Bill English eine Kugel in ein Holzkästchen einbauten, wie man auf Wikipedia nachlesen kann. Am 9. Dezember 1968 wurde die Computermaus erstmals vor Fachpublikum präsentiert – und 1970 gab es dann das Patent. In Deutschland hatte Telefunken etwas ähnliches entwickelt, ließ das aber nicht patentieren, wie man hier nachlesen kann. Der Artikel hält noch Erstaunliches zur Entwicklung der Maus bereit. Ergänzung: Auch die Kollegen von heise haben diesen Artikel zum Jubiläum veröffentlicht.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Computer, Technik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.