Vorsicht: Betrugsmails mit Corona-Schnelltest-Angeboten

Kurze Information an meine Leserschaft: Aktuell werden wohl E-Mails an zahlreiche deutsche Empfänger geschickt, wo ein Hersteller für sehr günstige Corona-Schnelltests wirbt. Das ist wohl alles Betrug, wie Sicherheitsforscher gerade festgestellt haben.


Anzeige

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht – aber mir sind schon einige Mails mit Angeboten für günstige FFP2-Masken ins Postfach geschneit. Aber im Hinterkopf hatte ich zwei Gedanken: Durch die kostenlosen FFP2-Masken für über 60 Jährige kannst Du mit dem Vorrat gut und gerne über dieses Jahr und noch viel länger kommen. Und dem lieben Jens (Spahn) hängen einige FFP2-Masken-Deals nach, die möglicherweise unsauber waren  – oder wo die Masken ggf. eine minderwertige Qualität haben. Zudem ist mir ein FFP2-Masken-Rückruf eines Discounters erinnerlich, wo die Masken fehlerhaft waren – also habe ich alle diesbezüglichen Mails gelöscht.

Spam: Betrugsangebote mit Antigen-Tests
Spam: Betrugsangebote mit Antigen-Tests, Quelle: Bitdefender

Aber es lauert noch eine viel größere Gefahr. Seit Anfang April 2021 läuft eine Betrugs-Kampagne mit über 300.000 versendeten Mails. Per E-Mail werden vermeintliche Corona-Speicheltestangebote in Deutschland beworben (siehe obige Bild). Das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit alles Betrug – die Details lassen sich drüben in meinem IT-Blog im Beitrag Betrugsangebote für Corona-Speicheltests in Deutschland nachlesen. Also Vorsicht und nicht auf so etwas hereinfallen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.