Wer bekommt Long COVID?

Gesundheit (Pexels, frei verwendbar)Schwer an COVID-19 Erkrankte leiden auch nach ihrer Entlassung aus Kliniken an den Folgen dieser Krankheit. Der Begriff "Long COVID" fasst eine Sammlung an Symptomen zusammen. Berichte von langanhaltenden Symptomen von COVID-19, dem sogenannten ‚Long COVID', nehmen zu mit der Zahl Infizierter. Allerdings ist noch wenig über die Prävalenz und Risikofaktoren für Long COVID bekannt. Die Frage, die sich sicher nicht nur Ärzte stellen: Kann Long COVID vorhergesagt werden? Mit ist die Tage eine Analyse unter die Augen gekommen, die dieser Frage nachgegangen ist.


Anzeige

Internationale Forscher haben dazu Daten von 4.182 Menschen mit COVID-19 und ihre Symptomberichte ausgewertet. Bis zu 13,3 % der Patienten berichteten laut den vorliegenden Daten dabei über lang anhaltende Symptome, die über mindestens 28 Tage anhielten. Besonders betroffen waren Frauen, Patienten mit zunehmendem Alter und Menschen mit höherem BMI (body mass index). Vorhersagbar wurde das Syndrom besonders durch das Auftreten von mehr als 5 typischen Symptomen in der ersten Erkrankungswoche.

Arzt
(Quelle: Pexels/Pixabay CC0 Lizenz)

Kann Long COVID vorhergesagt werden?

Bei der Analyse von Daten über Patienten berichteten insgesamt 558 Teilnehmer (13,3 %) über entsprechende Symptome, die über mindestens 28 Tage auftraten. 189 Patienten (4,5 %) berichteten Symptome über mindestens 8 Wochen, 95 Patienten (2,3 %) litten über mindestens 12 Wochen unter Symptomen der Erkrankung. Long COVID zeigte sich vor allem mit Symptomen wie Fatigue (chronische Müdigkeit), Kopfschmerz, Atemlosigkeit und Störungen im Geruchssinn.

Die anhaltenden Symptome traten eher mit zunehmendem Alter, höherem BMI (body mass index) sowie bei Frauen auf. Das Auftreten von mehr als 5 Symptomen während der ersten Krankheitswoche war häufiger mit Long COVID assoziiert (Odds ratio, OR: 3,53; 2,76 – 4,50).

Anhaltende Symptome eher mit höherem Alter, höherem BMI und bei Frauen – sowie bei mehr als 5 Symptomen in der ersten Woche
Die 5 Symptome während der ersten Krankheitswoche, die am Besten Long COVID über mindestens 28 Tage vorhersagten, waren

  • Fatigue: OR 2,83; 95 % CI: 2,09 – 3,83
  • Kopfschmerz: OR: 2,62; 95 % CI: 2,04 – 3,37
  • Atemlosigkeit: OR: 2,36; 95 % CI: 1,91 – 2,91
  • Heiserkeit: OR: 2,33; 95 % CI: 1,88 – 2,90
  • Muskelschmerz: OR: 2,22; 95 % CI: 1,80 – 2,73.

Die Forscher erstellten ein Modell, das zwischen kurzer COVID-19-Erkrankung und Long COVID nach 7 Tagen unterscheiden helfen soll. Das Modell auf Basis von 2 149 Patienten wurde mit einer unabhängigen Gruppe von 2 472 Patienten mit positivem SARS-CoV-2-Test überprüft. Die stärksten Prädiktoren waren höheres Alter (29,2 %) gefolgt von der Zahl der Symptome in der ersten Erkrankungswoche (16,3 %). Allerdings zeigte sich bei Patienten über 70 Jahren, dass auch Fieber, Geruchsverlust und Begleiterkrankungen mögliche Warnsignale für lang anhaltende Symptome sein könnten.

Dann wurde sich auf Long COVID bei Patienten ab 70 Jahren und mit Begleiterkrankungen auch bei Fieber und Geruchsverlust in der ersten Woche fokussiert. In einem vereinfachten Modell, das im klinischen Bereich besser nutzbar sein könnte, zeigte sich die Zahl der Symptome als wesentlich: Mehr als 5 unterschiedliche Symptome in der ersten Krankheitswoche ließen auf eine wahrscheinlichere Entwicklung von Long COVID schließen (OR: 4,60; 95 % CI: 3,28 – 6,46). Mit dieser Vorhersage könnten Patienten mit diesem Risiko früher identifiziert werden und ihre Behandlung entsprechend optimiert werden. Die Vorhersage ermöglicht auch klinische Studien zur Prävention der Long COVID-Entwicklung.


Werbung

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Autor: Sudre, Carole H., Benjamin Murray, Thomas Varsavsky, Mark S. Graham, Rose S. Penfold, Ruth C. Bowyer, Joan Capdevila Pujol, et al. "Attributes and Predictors of Long COVID." Nature Medicine, March 10, 2021. https://doi.org/10.1038/s41591-021-01292-y.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Wer bekommt Long COVID?

  1. Mance sagt:

    Die Sache ist wesentlich komlizierter und das was da beschrieben wird ist m. E. nicht "das" gefürchtete Long Covid. Und daß hauptsächlich Ältere mit bestimmten Risikofaktoren betroffen sein sollen ist Unsinn.

    *ttps://www.zdf.de/nachrichten/sport/long-covid-sport-sportmediziner-wilhelm-bloch-100.html

    *ttps://www.ndr.de/sport/mehr_sport/Corona-Langzeitfolgen-bei-Sportlern-Eine-unterschaetzte-Gefahr,corona7238.html

    *ttps://www.deutschlandfunk.de/long-covid-im-sport-habe-angst-dass-manche-symptome-nicht.892.de.html?dram:article_id=495551

    Man tappt da noch vollkommen im Dunkeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.