Stikkan Holzspalter für Kaminscheite mit Handbetrieb

Stikkan Holzspalter Noch ist es Hochsommer und der nächste Winter noch einige Tage von uns entfernt. Aber im Sinne von antizyklisch denken und handeln habe ich heute was für alle Leute, die einen Kamin- oder Kachelofen im Wohnzimmer stehen haben. Dann heißt es auch Holz liefern lassen und ggf. auch Scheite spalten. Kann man mit einem Holzblock und einem Beil machen. Aber das birgt einige Gefahren. Gerade in skandinavischen Ländern muss ja durch die langen Winter viel Kaminholz gehackt werden. Ein cleverer Mensch ist dort auf die Idee gekommen, einen per Hand betreibbaren Holzspalter zu bauen, der sich einfach an die Wand montieren lässt. Dann sind schnell einige Holzscheite in kleine Teile gespalten, um ein Feuer entzünden zu können.


Anzeige

Ich bin die Tage zufällig auf Twitter über das in nachfolgendem Post eingebundene Video auf das Thema aufmerksam geworden (da ich keinen Kamin habe, befasse ich mich nicht mit so etwas). Einfach auf das Bild klicken, um zu Twitter zu wechseln und dann das Video ansehen.

Stikkan Holzspalter
Stikkan Holzspalter

Das sieht alles sehr einfach aus, und vor allem man kann sich die Axt im Hause sparen. Nachfolgendes Video des Herstellers zeigt den Gebrauch des Werkzeugs ebenfalls.

(Quelle: YouTube)

Ich habe dann etwas recherchiert, weil ich wissen wollte, wer so etwas herstellt. Das Werkzeug ist auf der US Stikkan-Seite beschrieben. Erfunden wurde der Holzspalter 1982 in Norwegen. Er wird derzeit in Handarbeit in Foshaga, Schweden, hergestellt und landesweit von Tar River Trading Post, LLC, vertrieben. Stikkan hat wohl den Vertrieb in den USA übernommen. Auf Amazon habe ich für den deutschsprachigen Raum den Spalte als Original Flint Spanmesser (Werbelink) für knapp 100 Euro gefunden. Falls jemand also ein Weihnachtsgeschenk für 2021 sucht, momentan sind die Teile bestimmt lieferbar.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Stikkan Holzspalter für Kaminscheite mit Handbetrieb

  1. nook sagt:

    „Besonders geeignet sind “ astfreie “ faserige Hölzer. Birke, Esche, Tanne und Fichte lassen sich sehr gut spalten!“

    Und wer bringt vorher die Fichte in die rechteckige Form aus dem Video? Eine Maschine oder eine Axt.

    Wer schon mal Holz gehackt hat und auf Äste kommt, weiß Bescheid!
    Für astfreies Anzündholz ist Flint eine schöne Spielerei ;-)

    Ich komme mit 3 Hackstöcken unterschiedlicher Größe aus.
    Darauf vom Schubkarrenreifen bis 15`Autoreifen zum Fixieren der Spalte, bücken und aufheben ist nämlich übel.
    Passende Äxte bis zum Spalthammer gehören dazu.
    Damit deckt man alles ab, die Stihl gehört auch noch dazu.

    Getippt mit 10 Fingern ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.