Watch your steps: Handy und laufen verträgt sich nicht

Wir alle kennen die Clips, wo jemand auf sein Handy starrend gegen einen Laternenpfahl rennt. Mir ist die Tage ein Video untergekommen, das dies noch toppt. Die Protagonisten: Ein Manager, eine Hotellobby und eine Überwachungskamera.


Anzeige

Das nachfolgende Video (auf das Bild klicken, um den Clip anzuspielen) wurde von einer Sicherheitskamera aufgezeichnet. Es zeigt wohl so etwas wie die Lobby eines Hotels, wo ein schöner Teich mit Koi-Karpfen die Besucher begrüßt.

Koi-Teich und der Unfall

Man erkennt, dass die Person mit Aktenkoffer an der rechten Hand auf etwas in der linken Hand starrt und weiter läuft. Dabei übersieht er, dass da der Fischteich lauert und plumpst voll ins Becken.

Ich war mich aber nicht sicher, ob die Szene nicht gestellt ist. Es läuft zwar die Uhrzeitanzeige von Überwachungskameras mit. Aber solche Kameras zeichnen in der Regel keinen Ton auf. Die Reaktionen der Person, die ins Wasser fällt, sind auch etwas krass. Das Becken ist ja nur knöcheltief.

Der Vorfall mit dem Koi-Teich ist laut einem X-Nutzer eine Episode in einer Fernsehsendung namens "The Office". In dieser Folge fällt Michael in einen Koi-Teich, und wird von Jim wieder herausgezogen. Es ist total peinlich und er wird die ganze Folge über getrollt. Der X-Nutzer schreibt: Anscheinend ist es auch in der Realität passiert und dies ist das Video. Aber wie heißt es so schön: "Die schönste Freude ist die Schadenfreude".


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert