Trappist-1-Exoplaneten als Wasserwelten?

Astronomen erforschen den Zwergstern Trappist-1 bereits seit einiger Zeit, gilt dieser doch als Kandidat für die Suche nach der zweiten Erde. Jetzt gibt es die Vermutung, dass dort auch Wasserplaneten zu finden sind.

Werbung

Erst Anfang des Jahres hatte ich von der  Entdeckung des Planetensystems um den Stern Trappist-1 mit sieben Planeten berichtet (siehe NASA-Entdeckung: Sonne mit 7 erdähnlichen Planeten). Einige dieser Planeten liegen in der habitablen Zone und sind erdähnlich. Man ging auch davon aus, dass auf einigen Planeten Wasser existieren könnte.

Forscher um Vincent Bourrier vom Observatorium der Universität Genf haben die Exoplaneten mit dem Weltraumteleskop Hubble erneut untersucht. Nun gibt es Hinweise, dass sich auf den Planeten in der habitablen Zone größere Mengen an Wasser befinden könnte.

Mehr Informationen zu diesen Auswertungen finden sich in Artikeln bei heise.de, bei scinexx.de oder bei Spiegel Online.

Ähnliche Artikel:
Kleinster entdeckter Stern von Saturn-Größe
NASA-Entdeckung: Sonne mit 7 erdähnlichen Planeten
Sind lebensfreundliche Exoplaneten Wasserwelten?
Exoplanet in Erdgröße mit Atmosphäre entdeckt
Cool: Exo-Planet mit drei Sonnen erstmals direkt fotografiert
Exoplanet HAT-P-26 b hat primitive Atmosphäre
Zwergplanet mit Mond entdeckt
Neuer Zwergplanet 2015 RR245 jenseits von Neptun entdeckt
Nachweis von Exoplaneten auf Fotoplatte von 1917


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.