Mit Bierflasche per eScooter auf Autobahn unterwegs

eScooterEs ist mal wieder die Kombination Alkohol und Leichtsinn, die einem Elektro-Tretroller-Fahrer zum Verhängnis wurde. Der junge Mann wurde mit einer Bierflasche in der Hand auf seinem eScooter von der Polizei von der Autobahn A4 ‘gepflückt’.


Anzeige

Das Ganze ereignete sich bereits in der Nacht zum zweiten Weihnachtstag, wie aus der Pressemitteilung der Polizei vom 26.12.2019 hervorgeht.

Gegen 2.20 Uhr erreichten gleich mehrere Notrufe die Polizei. Die Anrufer erklärten, dass ein Mann auf der Autobahn A4 im Bereich der Anschlussstelle Holweide auf einem E-Scooter unterwegs sei.

Wenige Minuten später hatten Polizisten den Rollerfahrer gefunden und die gefährliche Fahrt eines Kölners (27) gestoppt. Der 27-Jährige erklärte, dass er versehentlich auf die Autobahn aufgefahren sei.

Polizei
(Quelle: Pixabay, kostenlose Nutzung)

Laut Presse war der Mann mit einer Bierflasche in der Hand auf dem eScooter unterwegs (was aber aus der Pressemitteilung nicht hervorgeht). Die Polizisten gehen aber von einer Trunkenheitsfahrt aus. Denn in der Pressemitteilung steht, dass der Fahrer alkoholisiert mit einem geliehenen E-Scooter unterwegs war. Ein vorläufiger Alkoholtest zeigte mehr als 1,3 Promille Alkoholgehalt in der Atemluft. Ein Arzt entnahm dem 27-Jährigen auf der Polizeiwache eine Blutprobe. Der Beschuldigte muss sich jetzt in einem Verfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
eScooter: Diese Verstöße sind der Polizei aufgefallen
Polizeikontrollen beim eScooter: Alkohol, Drogen und mehr
Polizei: Rekordverstöße von eScooter-Fahrer, Strafverfahren
Warnung des Sozialverbands VdK vor E-Rollern
Verkehrsverbände und ADAC warnen vor eScooter-Risiken
Kassenärztlicher Chef fordert eScooter-Verbot
eScooter: Falsch abgestellt, Risiko für blinde Menschen
Köln: eScooter-Unfall endete mit offenem Nasenbruch
Erfurt: Betrunkener eScooter-Fahrer flieht vor Polizei
Hannover: Betrunken per eScooter auf Jeep aufgefahren
Betrunkener eScooter-Fahrer kollidiert mit Polizeiauto
eScooter: Jodelnd mit 1,47 Promille in die Verkehrskontrolle
Erfurt und die ‘berauschten’ eScooter-Pilotinnen …
Aachen: Mit eScooter vor Autos gefahren, Führerschein futsch
Erfurt: eScooter-Fahrer mit Tempo 40 und ohne Führerschein
Drogen-Kurier auf eScooter, ab hinter schwedische Gardinen
Berlin: Betrunkene bauen schwere Unfälle mit E-Rollern
eScooter-Unfall in Lübeck


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter E-Roller, Recht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.