eScooter-Unfälle: Bei 25% sind Alkohol und Drogen im Spiel

eScooterUnfälle und rücksichtslose Fahrweise sind bei Elektrotretroller-Fahrern ein Problem. Neue Auswertungen zeigen, dass in vielen Fällen Alkohol und Drogen im Spiel sind. Hier zwei Fundsplitter zu diesem Themenfeld, die mir gestern unter die Augen gekommen sind.


Anzeige

Der Nordstadt-Blogger aus Dortmund haben sich den Verkehrsbericht 2019 der Polizei Dortmund vorgenommen.

Zitat aus dem Verkehrsbericht 2019: Als einen aktuellen Risiko- und Gefahrenbereich betrachtet die Polizei Dortmund die oftmals verkehrswidrigen sowie rücksichtslosen Verhaltensweisen der Fahrerinnen und Fahrer von E-Scootern. Seit Juli 2019 musste die Polizei in Dortmund 783 Verstöße/Straftaten bei der Nutzung dieser Elektrotretroller feststellen.

Alkohol als Hauptproblem

Das Hauptproblem, zitieren die Nordstadtblogger, stellt dabei das Fahren unter Einfluss von Alkohol und/oder anderer berauschender Mittel dar. Neben regelmäßigen Kontrollen hat die Dortmunder Polizei daher auch ihre Präventionsarbeit intensiviert. So haben Verkehrssicherheitsberater*innen im September 2019 etwa Besucherinnen und Besucher der Museumsnacht über das Thema informiert.

Polizei
(Quelle: Pixabay, kostenlose Nutzung)

NRW: 25 % eScooter-Unfälle wegen Alkohol/Drogen

Dann ist mir noch der nachfolgende Videoausschnitt einer Pressekonferenz von Nordrhein-Westfalens Innenminister Reul in WDR-Aktuell unter die Augen gekommen.

Bei 56 der 223 Verkehrsunfälle in 2019 in NRW mit Elektrotretrollern waren Alkohol oder Drogen im Spiel. Das sind fast 1/4 der Unfälle – unfassbar. eScooter sind Fahrzeuge, für die die gleichen Grenzwerte für Alkohol wie für PKWs gelten (siehe Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!) – und Drogen sind auch am Lenker tabu.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
eScooter: Diese Verstöße sind der Polizei aufgefallen
Warnung des Sozialverbands VdK vor E-Rollern
Verkehrsverbände und ADAC warnen vor eScooter-Risiken
Wie praxistauglich sind eScooter eigentlich?
Was kostet eine E-Roller- (eScooter) Versicherung?
eScooter-Versicherung: DEVK senkt Beiträge ab März 2020
Schweiz: Leih-eScooter und Versicherung
Berauscht und ohne Versicherung auf E-Scooter unterwegs
eScooter: Keine Versicherung und Dope inne Tasche
Neue eScooter mit Zulassung (10./11. Februar 2020)
eScooter: Polizei Hannover veröffentlicht Zahlen
Halle/Gelsenkirchen: eScooter-Wochenendbilanz der Polizei
Hannover: Angetrunken mit 1,9 Promille, Unfall mit eScooter
Ärzte: Typische Unfallverletzungen beim eScooter


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter E-Roller, Recht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.