Rostock: Fahrerflucht nach E-Scooter-Unfall

eScooterUnfälle unter Alkohol und rücksichtslose Fahrweise sind bei Elektrotretroller-Fahrern ein Problem. Heute mal wieder ein Fall aus der Kategorie ‘besoffen mit dem E-Scooter einen Unfall gebaut’ – aktuell kommt dann noch ein Fall von Fahrerflucht hinzu, wie die Polizei mitteilte.


Anzeige

In den Abendstunden des 23. Juni 2020 fuhren zwei augenscheinlich betrunkene Personen mit ihren E-Scootern auf einer Straße durch den Rostocker Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Dabei kam einer der Beiden zweimal hintereinander nach links ab und stieß jeweils gegen zwei am Fahrbahnrand parkende Fahrzeuge. An den Autos entstand Sachschaden. Die Fahrer der E-Scooter setzten trotz der Verkehrsunfälle ihre Fahrt fort.

Polizei
(Quelle: Pixabay, kostenlose Nutzung)

Ein Zeuge beobachtete diese Vorfälle und rief die Polizei. Die Polizei konnte im Rahmen der Nahbereichsfahndung zwei Polen im Alter von 23 und 24 Jahren ausfindig machen. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte der 24-Jährige als Unfallbeteiligter ermittelt werden. Wegen des deutlich wahrnehmbaren Alkoholgeruchs beider Personen wurden Atemalkoholmessungen durchgeführt, die den Verdacht des Alkoholkonsums beider Personen bestätigten. Beim 24-Jährigen wurde zudem eine Blutprobe entnommen. An beiden E-Scooter befanden sich darüber hinaus keine Versicherungskennzeichen.

E-Tretroller zur Ausleihe
(eScooter, Symbolbild, Quelle: Pexels, Magda Ehlers, freie Nutzung)

Die Polizei fertigte eine Verkehrsunfallanzeige und Strafanzeigen bezüglich Trunkenheit im Verkehr, Fahrerflucht, Gefährdung im Straßenverkehr und stellte alle Beweise sicher. Die Rostocker Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Wie praxistauglich sind eScooter eigentlich?
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
eScooter: Diese Verstöße sind der Polizei aufgefallen
Warnung des Sozialverbands VdK vor E-Rollern
Verkehrsverbände und ADAC warnen vor eScooter-Risiken
eScooter: Umweltagentur EEA rät ‘mal zu Fuß zu gehen’
eScooter: Ausleihe auf längeren Strecken unwirtschaftlich
E-Scooter-Verleiher Voi zurück und Jahresbilanz
E-Roller leisten keinen Beitrag zur Verkehrswende
1 Jahr E-Scooter: Die Sicht des TüV
1 Jahr E-Scooter: Städte fordern mehr Sicherheit
Bilanz nach einem Jahr E-Scooter-Freigabe
1 Jahr E-Scooter: Bilanz der Unfälle und Anzeigen in Berlin
E-Scooter-Sturz: Alkohol und zu Zweit unterwegs
Hannover: Unfall mit Miet-E-Scooter, Alkohol im Spiel
Alkohol: Bei eScooter-Unfall in Köln Zähne ausgeschlagen
eScooter: Alkohol (2,19 Promille) und Schnellstraße befahren


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter eScooter, Recht, Unfall abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.