Berlin: Angetrunkener transportiert Kühlschrank mit eScooter

eScooterEs war eine nicht alltägliche Situation, auch nicht für eine Streife der Polizei Berlin, die bei ihren Einsätzen so einiges zu sehen bekommen. Ein sich in Schlangenlinien bewegender 40 jähriger Mann, der versuchte, einen mannshohen Kühlschrank samt Gefriereinheit auf einem Elektrotretroller zu transportieren. Die Polizeibeamten veranlassten einen Atemalkoholtest, der 0,61 Promille ergab.


Anzeige

Die Polizei Berlin hat nachfolgenden Facebook-Eintrag mit der Geschichte, die sich die Tage in Berlin-Kreuzberg ereignete, mit Details und Foto veröffentlicht.

Kühlschranktranport mit eScooter
Kühlschranktranport mit eScooter, Zum Vergrößern klicken

Die Polizeibeamten bewiesen Humor bei der Formulierung des Facebook-Posts, den sie mit obigem Foto unterlegten.

…und plötzlich erscheint bei der Streifenfahrt auf dem Radweg ein stark Schlangenlinien laufender Mann.

  • in ihm: Zu viel Alkohol (0,61‰).
  • Neben ihm: Ein sich ebenfalls in Schlangenlinien fortbewegender Kühlschrank.
  • Unter diesem: Ein in Betrieb befindlicher und vorwärts fahrender #escooter.
  • Hinter der Rückwand: Die Bremsen des Kraftfahrzeugs, unerreichbar für den daneben laufenden Fahrzeugführer.

Von Fahrzeug überladen habe ich dann nichts gelesen. Was macht man da so als Polizeistreife in einer solchen Situation? Foto schießen und dann das Gespann anhalten. Ist für den sich in Schlangenlinien fortbewegender Kühlschrank schlecht ausgegangen, den der fiel einfach zu Boden, da ungesichert.

Da der Mann den Elektroroller mitten auf der Dudenstraße in Berlin in Betrieb nahm und damit auf sehr gefährliche Weise am Straßenverkehr teilnahm, schrieb die Polizeistreife eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung. Diese umfasste noch den Tatbestand der mit Fahrunsicherheit in Folge von Alkoholgenusses. Der Mann musste mit der Polizeistreife zur Blutentnahme mitkommen.

Kann man mal wieder sehen, was so ein Kühlschrank anrichten kann. Zumindest hatte der Mann keinen Platz mehr, um mit dem Kühlschrank auf dem eScooter-Trittbrett mitzufahren. Ob der 40 Jährige einen Führerschein hat, geht aus dem Bericht nicht hervor. Denn in diesem Fall könnte noch mehr Ungemach drohen. Hatte ich gerade im letzten Beitrag Besoffene Autofahrer bevorzugen eScooter, sagt die Polizei angesprochen. Irgendwie scheinen sich eScooter und Betrunkene magisch anzuziehen.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
eScooter: Diese Verstöße sind der Polizei aufgefallen
Köln: eScooter-Unfall endete mit offenem Nasenbruch
Berlin: Rote Ampel überfahren, schwerer eScooter-Unfall
Wiesbaden: eScooter-Fahrer bei Unfall schwer verletzt
eScooter: Unfallfolgen – Erfahrungen einer Betroffenen
Hannover: Betrunken per eScooter auf Jeep aufgefahren
Frankfurt: eScooter-Unfall mit Schwerverletzten (Sept. 2019)
Betrunkener eScooter-Fahrer kollidiert mit Polizeiauto
eScooter-Unfälle: Bei 25% sind Alkohol und Drogen im Spiel
Bekiffter Hamburger auf eScooter gestoppt
Jever: Unter Drogen auf eScooter unterwegs
Wittlich: eScooter unter Drogen gefahren
Polizeikontrollen beim eScooter: Alkohol, Drogen und mehr
Drogen-Kurier auf eScooter, ab hinter schwedische Gardinen
Doof: Mit Bierflasche in der Hand auf eScooter unterwegs
Immer wieder: eScooter ohne Versicherung
eScooter: Kein Führerschein, keine Versicherung und Alkohol
eScooter-Alkoholfahrt in München, Führerschein weg
Besoffene Autofahrer bevorzugen eScooter, sagt die Polizei


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter eScooter, Risiko abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.