eScooter: Sie lernen es nicht–Polizei-Bilanz vom Wochenende

eScooterLeute, es sollte sich nach fast 2 Monaten E-Roller-Freigabe in Deutschland bekannt sein: Saufen, kiffen und eScooter gehen nicht zusammen. Gerade mal wieder eine Wochenend-Bilanz der Polizei in Köln in Sachen E-Roller in die Finger bekommen.


Anzeige

Wie blond muss man eigentlich sein – ich fasse es nicht. Hier die Liste der Torheiten unserer Zukunft (sagt man doch, die Jugend ist unsere Zukunft).

Gut, den 39 Jährigen würde ich nicht mehr aus ‘unsere Zukunft’ sehen – geht einer ab – bleiben in obiger Liste (ist unvollständig) noch acht besoffene oder bekiffte E-Roller-Piloten bis 30. Herr, wirf Hirn vom Himmel. Die Strafen sind wohl noch zu gering.

PS: Da hat die Polizei keine ‘Jagd’ auf die armen eScooter-Fahrer gemacht. Zitat aus dem ZDF-Landesstudio Nordrhein-Westfalen:

Die @polizei_nrw_k erklärt auf Nachfrage, die aufgelisteten Fälle seien bei Routinekontrollen im Streifendienst aufgefallen. Insgesamt gab es am Wochenende 35 Anzeigen wegen Alkohol und Betäubungsmitteln im Straßenverkehr, darunter die 17 genannten mit E-Scootern.

Ein schöner Kommentar findet sich im Kölner Stadtanzeiger: Mit Ansage vor die Wand – dem ist nichts hinzuzufügen.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
eScooter: Diese Verstöße sind der Polizei aufgefallen
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Verkehrsverbände und ADAC warnen vor eScooter-Risiken
eScooter: Deutsche halten die für gefährlich, kaufen sie aber
Warnung des Sozialverbands VdK vor E-Rollern
Geht gar nicht: eScooter-Fahrer auf Autobahn gestoppt
Lebensgefährlich: Mit dem eScooter auf vierspuriger Autobahn
2 Promille: Junge Frau auf eScooter schwer verletzt
Britische YouTuberin stirbt bei eScooter-Unfall
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
eScooter-Unfall in Lübeck


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter E-Roller, Risiko abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.