eScooter: Jodelnd mit 1,47 Promille in die Verkehrskontrolle

eScooterDa ist mal wieder was falsch verstanden worden, oder das eScooter-Fahren hat zu arg beschwingt. In Erfurt hat die Polizei einen E-Tretroller-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, weil er laut jodelnd unterwegs war und in eine Verkehrskontrolle geriet.


Anzeige

Nun gut, das laute Jodeln war wohl nicht der Grund, dass der Fahrer aus dem Verkehr gezogen wurde.

Der 29-Jährige, der am Samstagmorgen durch die Erfurter Innenstadt per eScooter unterwegs war, fiel einigen Polizeibeamten wohl durch seine ‘laut jodelnde Gesangseinlage’ auf. Zudem nahm der junge Mann Kurven wohl etwas zu schwungvoll.

Polizei
(Quelle: Pixabay, kostenlose Nutzung)

An der Kreuzung der Stauffenbergalle zum Leipziger Platz stoppte die Polizei den lustigen eScooter-Fahrer für eine Kontrolle. Da Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, nahmen die Polizeibeamten einen Atemalkohol-Test vor. Dieser ergab einen Wert von 1,47 Promille, so dass der Mann nicht mehr als fahrtüchtig galt.

Der Führerschein des Mannes wurde eingezogen. Weiterhin wird ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Das dürfte teuer werden – was aber in diesem Fall definitiv nicht am Jodeln lag. Dumm gelaufen – aber auch für eScooter gilt ‘don’t drink & drive’.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
Warnung des Sozialverbands VdK vor E-Rollern
Verkehrsverbände und ADAC warnen vor eScooter-Risiken
eScooter-Kritik von Deutsche Umwelthilfe und Umweltbundesamt
eScooter: Diese Verstöße sind der Polizei aufgefallen
eScooter-Polizei-Statistik für NRW seit Juni 2019
eScooter und die Alkoholfahrten, München und Hannover
Hannover: eScooter fährt Radfahrerin an, Fahrerflucht
Essen: Polizei registriert 53 Alkoholfahrten per eScooter


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter E-Roller, Recht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.