Mai: Zeit für Sternschnuppen-Gucker …

Noch ein kleiner Tipp für laue und klare Mai-Nächte. Die Erde kreuzt in ihrer Umlaufbahn um die Sonne die Bahn des Halleyschen Kometen. Dessen Staubkörnchen hinterlassen einen Schauer an Sternschnuppen.


Anzeige

Im Zeitraum vom 3. bis zum 10. Mai kann man pro Stunde etwa 30 Sternschnuppen pro Stunde am (hoffentlich klaren Nachthimmel) erwarten. Das Maximum fand heute morgen (am 6. Mai 2017) statt. Da sollen es bis zu 60 Sternschnuppen pro Stunde gewesen sein.

Die beste Zeit zur Sternschnuppensuche sollen übrigens die späten Morgenstunden, so um vier Uhr sein. Wer sich für dieses Thema interessiert, der Bayrische Rundfunk (BR) hat di Webseite Meteor-Schauer vom Halleyschen Kometen aufgesetzt, wo man alles wissenswerte erfährt. Und nun viel Glück und vor allem einen klaren Nachthimmel.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Natur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.