Coronavirus Antigen-Schnelltest ab Samstag bei Aldi (5 Euro/Test)

GesundheitDer Lebensmitteldiscounter Aldi will am kommenden Samstag, den 6. März 2021, erste COVID-19 Antigen-Schnelltest für Laien verkaufen. Interessant ist vor allem der Preis, der bei 5 Euro pro Test liegt. Hier einige Informationen.


Anzeige

Aldi macht’s für 5 Euro

Es kommt Bewegung in das Thema COVID-19 Antigen-Schnelltest für Laien, nachdem die Regierung diese im März freigegeben hat. Der Discounter Aldi hat jetzt bestätigt, dass am kommenden Samstag, den 6. März 2021, erste COVID-19 Antigen-Schnelltest für Laien bei Aldi Nord und Aldi Süd verkauf werden. Die Abgabe erfolgt an der Kasse, wobei jeder Kunde genau ein Set erhalten kann. So soll sichergestellt werden, dass möglichst viele Kunden zum Zuge kommen. Der Preis für eine Packung mit fünf Tests für einen Nasenabstrich beträgt 25 Euro – also 5 Euro pro Test.

Deutlich günstiger als in Apotheken

Der von Aldi genannte Preis für den Schnelltest ist deutlich günstiger als der Viromed-Schnelltest (Lyher® Covid-19 Antigen Schnelltest), der zum Preis von 9,90 Euro vom Hersteller auf seiner Webseite angeboten wird und auch über Apotheken verkauft werden soll. Ich hatte im Blog-Beitrag Corona: Antigen-Schnelltests, was man wissen sollte über diesen Test berichtet. Der Artikel enthält weitere Informationen, was man zum Thema Antigen-Schnelltest wissen sollte.

Andere Disounter ziehen nach

Discounter wie Lidl und die Supermärkte von Rewe und Edeka dürften in der kommenden Woche wohl nachziehen und mit vergleichbaren Angeboten auf den Markt kommen. Wie Medien (wie BR) berichten, planen die Drogerieketten Rossmann und dm ab kommender Woche den Verkauf der Tests. dm will Dienstag 9. März 2021 mit Tests in den Handel gehen. Preise sind mit noch nicht bekannt – es kristallisiert sich aber ein Preiskorridor zwischen 5 und 15 Euro zwischen den einzelnen Anbietern heraus.

Was sagen die Testwerte aus

Kleine Ergänzung: Drüben im IT-Blog hatte jemand in den Kommentaren einen Text der Art:

Schauen sie sich doch mal die INfo des RKI an. Wenn nur 5 von 10000 Krank sind ist die Wahrscheinlichkeit das ihr „Positives Ergebnis“ richtig ist bei 2%.

hinterlassen. Auf den ersten Blick sah das nach „was ein Mist, das taugt nix“ aus. Ich habe mal die Aussage in ein anderes Kleid gegossen. Hier die betreffende Grafik des RKI:

Antiven-Schnelltest Statisitik (RKI)Quelle: RKI

Die Spezifizät von 98% ergibt bei 10.000 Getesteten genau die 200+4, die da wohl ein false positives oder negatives Ergebnis erhalten. Der Test erkennt 4 von 5 Infizierten und versagt bei 1 Person (80% Sensitivität). Das ist schon sehr gut! Oder ich hätte mal wieder falsch gerechnet.


Werbung

Die 2 % errechnen sich aus den 4 Positiven im Verhältnis zu den 200+4 falsch+richtig Positiven. Für die Statistik ist dieser Wert schon relevant – für die Praxis wäre aber der Schluss: Es kommt eine Herde von 10.000 Schafen, wobei 5 Schwarze drunter sind. Von diesen fische ich 4 raus, nur ein schwarzes Schaf kommt unerkannt durch. Wenn ich am Ende des Gatters nur weiße Schafe haben möchte, ist mein Filter schon sehr gut. Für die 200 zurückgewiesenen weißen Schafe ist das natürlich doof. Aber so ist die Welt (der Statistik) nun mal.

Schnelltests ab 8. März 2021

Und noch eine Ergänzung: Ab Montag den 8. März 2021 können Bundesbürger ein Mal pro Woche einen kostenlosen COVID-19-Schnelltest in Testzentren, Apotheken und Arztpraxen durchführen lassen. Das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) geht in diesem Artikel auf Fragen zu diesen Tests ein.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Coronavirus Antigen-Schnelltest ab Samstag bei Aldi (5 Euro/Test)

  1. Michael sagt:

    Bin gespannt, wenn nächste Woche dann die Berichte über Massen-Ansturm in den Aldi Filialen erscheinen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.