Studie: Wo sich die Deutschen COVID-19 im Urlaub holen

Gesundheit (Pexels, frei verwendbar)Aktuell steigt die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ja wieder. Einer der Treiber für COVID-19-Infektionen sind Urlauber, die sich das Virus in verschiedenen Reiseländern geholt haben. Eine RKI-Studie benennt nicht nur Reiserückkehrer aus dem Ausland als Pandemietreiber. Die Studie listet auch die von Betroffenen am häufigsten genannten Infektionsländer auf. Das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RKI) hat die Auswertung der Studie in diesem Artikel aufgegriffen.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.