"Old Tjikko": 9.500 Jahre alte Fichte in Schweden und mehr

Wie alt ist eigentlich der älteste bekannte Baum der Welt? Lange galt eine Fichte mit dem Namen Old Tjikko mit 9.500 Jahren als ältester Baum der Welt. Aber es gibt eine Pappelkolonie in Nordamerika, die 140.000 Jahre auf dem Buckel hat.


Anzeige

In Deutschland sind ja mehrere hundert Jahre alte Eichen bekannt – und es heißt, im Süden gibt es Olivenbäume, die 1.000 oder 2.000 Jahre alt seien.

Alte Eichen

Kürzlich bin ich auf Twitter auf eine schwedische Eiche gestoßen, die mindestens 1.000 Jahre alt sein soll (siehe folgender Tweet).

Alt Eiche

Die Wikipedia weiß, dass es eine Stieleiche ist, die auf 900 bis 1.000 Jahre geschätzt wird und als der älteste und größte Baumstamm Schwedens gilt. Deutschland kann da nicht mithalten. Das Alter der Femeiche bei Erle als älteste Eiche in Deutschland wird auf etwa 600 bis 850 Jahre geschätzt. Die Ivenacker Eichen und die Grabeiche in Nöbdenitz folgen mit einem geschätzten Alter von bis zu 800 Jahren.

Schwedische Fichte

Aber das ist nichts gegen den ältesten Baum in Schweden. Es handelt sich um eine Fichte, die als Old Tjikko benannt ist. Mit 9.500 Jahren ist das der älteste bekannt Baum in Schweden und wohl in Europa.

Älteste Fichte Schwedens

Old Tjikko ist eine gemeine Fichte, die in in den Bergen im Nationalpark Fulufjället in der schwedischen Provinz Dalarna wächst. Das Alter des Baums wurde mit  einer Radiokohlenstoffdatierung des Wurzelsystems unter dem Baum ermittelt.


Werbung

Der Stamm selbst wird nur auf ein Alter von einigen hundert Jahren geschätzt. Aber der Baum als Ganzes hat durch Absenker, also das Wurzelschlagen eines Asts, der den Grund berührt, oder durch vegetative Vermehrung, also das Nachwachsen eines neuen Stamms aus dem noch lebenden Wurzelsystem, wenn der Stamm abstirbt, sehr viel länger überlebt. Und so kommt der Baum auf 9.500 Jahre als Lebensalter.

Den Namen hat der Baum von Leif Kullman, seinem Entdecker, der ihn nach dem Namen seines verstorbenen Hunds benannte. In manchen Quellen ließt man von einer Höhe von 14 Metern. Aktuell hat der Baum eine Höhe von 5 Metern, nachdem der obere Teil des Baums durch Schneelast abgeknickt ist (Bild berichtet hier im Feb. 2023). In diesem englischsprachigen Artikel finden sich Fotos und weitere Erläuterungen zu diesem Baum.

Pando: 14.000 Jahre alte Zitterpappeln

Aber dieses stattliche Alter wird durch eine Kolonie Zitterpappeln bei weitem geschlagen. Im Fishlake National Forest in Utah, USA, gibt es eine als Pando bezeichnete Klonkolonie von Zitterpappeln.

Pando: 14.000 Jahre alte ZitterpappelnPando: 14.000 Jahre alte Zitterpappeln, Quelle: Wikipedia, Gemeinfrei

Diese Kolonie gilt mit 14.000 Jahren als eines der ältesten und schwersten bekannten Lebewesen der Erde. Allerdings könnte diese Baumkolonie vor dem Aussterben stehen.

Und dann gibt es noch diese Artikel, der den größten Baum der Welt, einen Mammutbaum (The President), thematisiert. Der ist 3.200 Jahre alt und 75 Meter hoch. Es ist erstmals gelungen, den Baum in einem Foto abzulichten.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert