Cassini findet Wasserstoff auf Saturnmond Enceldaus

Der Saturnmond Enceldaus könnte Leben beherbergen – das ist die Botschaft der neuesten Veröffentlichung über Ergebnisse der Raumsonde Cassini, die dort molekularen Wasserstoff nachgewiesen hat.

Werbung

Die Raumsonde Cassini kreist seit Jahren um den Saturn und fliegt immer mal wieder in der Nähe der Saturnmonde vorbei. Bei einem dieser Vorbeiflüge ist es der Raumsonde gelungen, in den vom Eismond Enceldaus ausgestoßenen Eisfontänen Wasserstoff nachzuweisen. Das könnte ein Hinweis auf Leben sein, welches in einem unter dem Eispanzer des Mondes vermuteten Ozean vorhanden sein könnte. Dies geht aus der neuesten Veröffentlichung in Science hervor. Bei Interesse finden sich hier, hier, hier und hier deutschsprachige Artikel zu diesem faszinierenden Thema.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.