Köln: Polizei verschärft Kontrollen bei eScootern

eScooterLeider ist es ein altbekanntes Problem: Bars, Biergärten und Restaurants sind im Sommer geöffnet, und die Zahl der Unfälle mit Elektrotretrollern steigt. Oft sind Alkohol und Drogen bei diesen Unfällen mit den Kleinfahrzeugen im Spiel. Dabei gibt es täglich Schwerverletzte zu beklagen. In Köln (und in anderen Städten) führt die Polizei daher verschärfte Kontrollen bei E-Scooter-Fahrern durch. Es geht um die Einhaltung von Regeln sowie um Alkoholkontrollen.


Anzeige

Verstoß gegen die Regeln

Der WDR hat kürzlich Kölner Polizeistreifen auf den abendlichen bzw. nächtlichen Streifengängen begleitet. In diesem Bericht werden die täglichen Verstöße skizziert: Fahren auf dem Radweg gegen die Fahrtrichtung – also mit Gegenverkehr – und dann auf dem Gehweg. Macht jeweils 20 Euro Verwarngeld – was die Betroffenen nicht mal einsehen. Zitate: Finde ich ein bisschen übertrieben, als hätten die nichts Besseres zu tun. Und Ich wusste nicht einmal, dass man hier nicht fahren darf. Andere fahren hier auch rum und da werden wir hier aufgehalten und kriegen eine Strafe. Das ist schon scheiße.

Die Polizeistreife kommentiert dies mit Recht so:  Das ist eben der egoistische Sinn, den ich  hier jetzt unterstelle, dass man mehr auf den eigenen Spaß achtet und uns als Spielverderber sieht. Aber uns treiben die Unfallstatistiken, die wir jeden Tag auf den Tisch bekommen, wo Fußgänger angefahren werden, wo Rollerfahrer sich durch ihr Unvermögen verletzen. Wenn die Verunfallten dann mit schwersten Verletzungen durch Sanitäter vom Asphalt gekratzt werden, ist der Katzenjammer hinterher groß.

Auch das Fahren zu zweit oder zu dritt auf einem Elektrotretroller ist ein häufiger Verstoß und oft auch der Grund für schwere Unfälle, die die Fahrer dann bauen. Dazu meint die Polizei: Bei zwei Personen oder drei Personen ist eín Lenkvermögen, ein Bremsvermögen in keiner Weise gegeben. Aber das wird von den Benutzern in dem Moment nicht so gesehen. Da steht Fun ganz vorne – Spaß. Und die Unfallgefahr wird ganz nach hinten geschoben und das ist unser Problem aktuell.

Natürlich darf auch der Klassiker nicht fehlen – einen eScooter einhändig fahren, ist schon eine Herausforderung und sollte unterbleiben. Trotzdem werden Personen bei der Kontrolle aufgegriffen, die mit einem Handy am Ohr telefonierend per Elektrotretroller umherfahren. Oder die Leute halten Flaschen bzw. Dosen mit hochprozentigen Getränken beim Fahren in einer Hand.

Polizei
(Quelle: Pixabay, kostenlose Nutzung)

Alkohol, immer wieder ein Problem

Ich habe es ja schon sehr oft hier im Blog thematisiert: Auf einem Elektrotretroller gelten die gleichen Grenzwerte für den Blutalkoholgehalt wie bei PKWs. Kennen die meisten eScooter-Fahrer aber nicht oder es ist ihnen egal. Im WDR-Bericht wird dann auch mal wieder der Fall berichtet, dass ein männlicher Fahrer eines Elektrotretrollers mit mehr als 2 Promille Restalkohol im Blut gestoppt wird. Hat der Betreffende einen Führerschein, ist dieser schlicht weg.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
eScooter: Diese Verstöße sind der Polizei aufgefallen
Verkehrsverbände und ADAC warnen vor eScooter-Risiken
Kassenärztlicher Chef fordert eScooter-Verbot
eScooter: Falsch abgestellt, Risiko für blinde Menschen
Köln: eScooter-Unfall endete mit offenem Nasenbruch
USA: Schwere eScooter-Unfälle – Fallbeispiele
Berlin: Rote Ampel überfahren, schwerer eScooter-Unfall
Wiesbaden: eScooter-Fahrer bei Unfall schwer verletzt
eScooter: Unfallfolgen – Erfahrungen einer Betroffenen
Hannover: Betrunken per eScooter auf Jeep aufgefahren
Frankfurt: eScooter-Unfall mit Schwerverletzten (Sept. 2019)
Fahrerflucht in Flensburg: eScooter brettert in Bushäuschen
Frankreich: Tödlicher Unfall mit eScooter auf Autobahn
Betrunkener eScooter-Fahrer kollidiert mit Polizeiauto
eScooter: Jodelnd mit 1,47 Promille in die Verkehrskontrolle
Berlin: Angetrunkener transportiert Kühlschrank mit eScooter
Polizeikontrollen beim eScooter: Alkohol, Drogen und mehr
Drogen-Kurier auf eScooter, ab hinter schwedische Gardinen
Doof: Mit Bierflasche in der Hand auf eScooter unterwegs
Immer wieder: eScooter ohne Versicherung
eScooter: Kein Führerschein, keine Versicherung und Alkohol
eScooter-Alkoholfahrt in München, Führerschein weg
Besoffene Autofahrer bevorzugen eScooter, sagt die Polizei


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter eScooter, Recht, Risiko abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Köln: Polizei verschärft Kontrollen bei eScootern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.