800 Euro Segway Ninebot MAX G30D mit Straßenzulassung

eScooterDas ist ja mal eine coole Nachricht. Der Anbieter Segway hat für das eScooter-Modell Ninebot MAX G30D eine allgemeine Betriebserlaubnis des Bundeskraftfahrtamts erhalten. Das Gerät soll Ende 2019 zum Hammerpreis von 800 Euro erhältlich sein.


Anzeige

Um einen Elektro-Tretroller versichern und auf öffentlichen Flächen fahren zu können, benötigen diese eine allgemeine Betriebserlaubnis des Kraftfartbundesamtes. Bisher hapert es ja noch an Vielfalt bei E-Tretrollern mit deutscher Zulassung, wie ich im Blog-Beitrag Liste der vom Kraftfahrbundesamt zugelassenen E-Roller skizziert habe. Denn ein Großteil der zugelassenen eScooter sind nur für die Verleihfirmen erhältlich. Der Rest, der Metz Moover oder der Egret liegen im Preisbereich ab 1.600 Euro aufwärts. Händler versuchen ihre Kunden mit nicht zulassungsfähigen eScootern über den Tisch zu ziehen. Wer erwischt wird, für den wird das teuer. Die Linkliste am Artikelende hält einiges an Lesestoff rund um dieses Thema bereit.

Segway Ninebot MAX G30D mit Zulassung

Der Liste der vom Kraftfahrbundesamt zugelassenen E-Roller mit ABE (allgemeine Betriebserlaubnis) führt den Segway Ninebot MAX des Anbieters Segway Europe B.V.  zum 14.8.2019 mit der ABE-Nummer P028 auf. Heise berichtet nun in diesem Artikel, dass der Segway Ninebot MAX G30D auf der IFA gezeigt wurde. Das Kürzel D steht wohl für Deutschland, weil der Segway Ninebot MAX G30 für die Zulassung modifiziert wurde. 

Im Vergleich zum internationalen Modell Ninebot MAX G30 verfügt die Variante G30D über leistungsfähigere LED-Scheinwerfer, ein Zweikreisbremssystem und eine andere Klingel. Gleichzeitig wurde die Leistung des Motors auf 350 Watt und die Geschwindigkeit auf 20 km/h begrenzt. Laut heise soll der E-Tretroller von Segway Steigungen von 15 bis 20 Grad schaffen und mit den Akkus eine Reichweite von 65 km aufweisen.

Segway Ninebot MAX G30D
(Segway Ninebot MAX G30D Webseite)

Die Aufladung des Geräts mit dem mitgelieferten Netzteil wird mit sechs Stunden veranschlagt. Der Ninebot MAX G30D besitzt 10-Zoll-Luftreifen und wieg rund 18 kg. Die genauen Daten des Fahrzeugs lassen sich auf der Webseite des Herstellers abrufen. So hat das Fahrzeug ein vollständiges Dashboard mit Farbdisplay am Lenker, eine elektronische Bremse hinten und eine Trommelbremse vorne. Das maximale Fahrergewicht liegt bei 100 kg. Der Ninebot MAX G30D soll Ende das Jahres 2019 für den Preis von 800 Euro (der Webshop nennt 799 Euro) auf den Markt kommen.

(Quelle: YouTube)

ComputerBild hat sich den eScooter auf der IFA angesehen und obiges Video ins Netz gestellt.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Kaum zulassungsfähige E-Roller – Beschiss am Käufer
Liste der vom Kraftfahrbundesamt zugelassenen E-Roller
Netto verkauft E-Roller ohne Zulassung …
Real verkauft E-Roller ohne Zulassung …
eScooter-Sommermärchen: Ist der Hype Ende 2019 vorbei?
Wie praxistauglich sind eScooter eigentlich?
Neue eScooter von Egret mit Zulassung
Segway: Scooter fährt zur Ladestation


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter E-Roller abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.