Der erste globale Affe

Der Mensch ist zwar als Spezies, die der Gruppe der Primaten, wie die Affen, zugeordnet werden kann, über die Erde verbreitet. Aber vorher gab es das Uräffchen Teilhardina, welches sich ebenfalls global ausbreitete. Das hat außer dem Menschen kein anderer Primat geschafft.


Anzeige

Wissenschaftler kennen weltweit Knochenfunde dieses etwa mausgroßen Primaten, der vor 55 Millionen Jahren lebte, aus Amerika, Europa und Asien. Das Tier lebte auf Bäumen, und die Landmassen waren zu dieser Zeit mit Wald bedeckt.

(Quelle: Wikimedia, CC BY-SA 4.0)

Ein Team um Paul Morse von der University of Florida analysierte hunderte Zähne und Kieferknochenteile von Teilhardina. In einer neuen Studie, die im “Journal of Human Evolution” veröffentlicht wurde, gehen die Wissenschaftler der Frage nach, woher dieser Primat, der evolutionsbiologisch an der Wurzel des Stammbaums der Primaten steht, eigentlich herstammt. Details zu diesem Thema hat Der Standard in diesem Artikel in deutscher Sprache zusammen getragen.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.