Gestatten Gonggong – und ich bin ein Zwergplanet

Astronomen haben jetzt einem bisher nur mit einer Nummer versehenen Zwergplaneten aus unserem Sonnensystem einen Namen verpasst. Er heißt jetzt Gonggong und ist der ein größerer Zwergplanet, nicht weit von der Umlaufbahn Plutos entfernt.


Anzeige

Unser Sonnensystem ist schon recht vielfältig. Da gibt es die acht Planeten, vom durchgeglühten Merkur über die Gluthölle der Venus bis hin zu Erde und Mars sowie zu den Gasplaneten Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. Pluto, der zu meiner Schulzeit noch 9. Planet hat diesen Status inzwischen ja verloren und ist zum Zwergplanet heruntergestuft worden (siehe auch).

Dann gibt es noch die Zwerg- bzw. Kleinplaneten wie Ceres (964 km Durchmesser) oder Vesta (573 × 557 × 446 km) im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter. Jenseits des Neptun finden sich dann die Zwergplaneten wie Pluto (2374 km), oder die sogenannten transneptunischen Himmelskörper wie Sedna (995 km Durchmesser), Eris, Makemake, Quaoar und so weiter.

Benannte Transnepunische Objekte
(Quelle: Nasa / Wikipedia)

Obige Grafik zeigt die größten bekannten Objekte aus dieser Kategorie. Eine Liste der über 550.000 nummerierten Körper lässt sich hier einsehen, und hier gibt es die ersten benannten Welten.

Weit draußen, im Kuiper-Gürtel, gibt es viele größere Objekte, wie der 400 bis 700 km große 2015 BP519 (siehe den Artikel hier).  Auf Twitter bin ich letzte Woche auf diese Nachricht gestoßen.

Der bisher größte unbenannte Himmelskörper im Sonnensystem heißt nun offiziell Gonggong (benannt nach einem chinesischen Dämon). Er wurde 2007 entdeckt, umkreist die Sonne auf einer Umlaufbahn, die nicht weit von Pluto entfernt ist, und trug die Katalognummer 2007 OR10. Gongong (Durchmesser ca. 1535 km) wird übrigens von einem winzigen Mond, Xiangliu, umkreist.


Werbung

Sind die ersten Himmelskörper, die chinesische Namen tragen. Zwergplaneten dürfen übrigens nie nach ihren Entdeckern benannt werden, so eine der Regeln der Astronomen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.