Jupiter – Saturn Konjunktion zur Wintersonnenwende (21.12.2020)

Am heutigen 21.12.2020 stehen die beiden Planeten Jupiter und Saturn besonders eng beieinander, so dass sie fast wie ein Doppelpunkt zu sehen sind. Der Jupiter zieht am Himmel am Saturn vorbei – es gibt dann eine sogenannte Konjunktion.


Anzeige

Etwa alle 20 Jahre nähern sich Saturn und Jupiter von der Erde aus gesehen so stark aneinander an, dass sie zu einem hell leuchtenden Himmelskörper zu verschmelzen scheinen. Aber eine sogenannte große Konjunktion, bei der sich die beiden Planeten erst wieder so nahe wie heute sind, gibt es erst wieder in 60 Jahren. Es geht zudem die Spekulation, dass die Konjunktion von Jupiter und Saturn vor 2.000 Jahren zum 'Stern von Betlehem' geführt habe.

Konjunktion Jupiter und Saturn (21.12.2020)
Konjunktion Jupiter und Saturn (21.12.2020)

Aktuell ist das Wetter bei uns aber eher bescheiden, es regnet, die Wolken bedecken den Himmel, es sind keine Sterne zu sehen. Aber das deutsche Museum sendet auf seinem YouTube-Kanal einen Live-Stream, wo das Ereignis (seit 16:00 Uhr) verfolgt werden kann. Obiger Screenshot stammt aus dem Live-Stream. Details und Hintergründe gibt es hier und in diesem Tagesschau-Beitrag.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Foto, Natur, Tipp abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.