Faszinierend: Feuerameisen benutzen "Werkzeuge"

Ameisen bilden Staaten, bauen Ameisenhügel und laufen auf Duftspuren in sogenannten Ameisenstraßen entlang. Aber die Ameisenvölker kennen sogar die Benutzung von "Werkzeugen", wie ein kleines Experiment gezeigt hat.


Anzeige

Das in nachfolgendem Tweet eingebettete Video zeigt ein wissenschaftliches Experiment mit Feuerameisen. Auf einer Papieroberfläche ist ein doppelseitig klebendes Klebeband aufgebracht. Zudem liegt dort ein Haufen Glasperlen oder Glasbruchstücke auf der Oberfläche.

Feuerameisen benutzen "Werkzeuge"

Die Ameisen können auf der klebrigen Oberfläche des Klebestreifens nur schlecht laufen. Das Video zeigt, wie die Ameisen die Glasstückchen als Werkzeug benutzen und die Oberfläche des Klebestreifens damit abdecken. Einfach auf das obige Foto klicken und das Video auf Twitter abspielen lassen. Der obige Text im Tweet lautet übersetzt:

Sie [Feuerameisen] wurden dabei beobachtet, wie sie unzugängliche Oberflächen mit Partikeln bedeckten, um die Nahrungssuche und den Transport zu erleichtern. In diesem Fall bedeckten sie ein doppelseitiges Klebeband mit Glasschotter.

Die Forschungsarbeit, auf die sich das Video bezieht, stammt aus dem Jahr 2020 und lässt sich hier abrufen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige



Dieser Beitrag wurde unter Natur, Wissenschaft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert