Sport (nicht nur) in Coronazeiten …

Heimisches SportstudioZu Coronazeiten war es mit sportlichen Aktivitäten ja bescheiden. Fitnessstudios und Sporthallen waren geschlossen. Erst so langsam öffnen diese Einrichtungen, fahren aber im Minimalbetrieb. Als ich vorige Woche erstmals wieder zum Rückensport konnte (da waren 10 Leute erlaubt), habe ich schon gemerkt, wie arg die Fitness gelitten hatte. Dabei hatten meine Frau und meine Wenigkeit das Wohnzimmer seit vorigen Herbst, als die Sporthallen zu gingen, zum „Fitnessstudio“ umgewandelt.


Anzeige

Zwei ISO-Matten, zwei Handtücher, und schon konnte es los gehen. Das Foto zeigt den Bereich des Wohnzimmers, wo die Matten liegen. Die Handeln nutze ich gewohnheitsmäßig, zumindest am Morgen für ein bis drei Übungen (je nach Tageszustand), um die nach einem Sportunfall atrophierte Nackenmuskulatur wenigstens etwas zu fordern.

Heimisches Sportstudio
Heimisches Sportstudio

Abseits meines eigenen Fitnessprogramms mit Handeln, Togo Brasils, Thera-Band und einem abgeschnittenen Besenstil als Therapiestock haben wird noch ein weiteres Fitness-Programm. Eine der Trainerinnen des Sportvereins hatte eine auf 20 Minuten verkürzte Session einer Übungsstunde auf Video aufgezeichnet und dann ins Internet gestellt. Ich habe dann diese Session sowie zwei Sessions einer zweiten Trainerin auf einen Notebook heruntergeladen. Diesen Notebook sieht man im Hintergrund neben dem Sideboard. So konnten wir jeweils zwei Übungssessions von insgesamt ca. 40 Minuten Dauer im Wohnzimmer fahren. Was da lediglich fehlte, war der innere Schweinehund-Killer. Meine Frau war das eisern – na ja, fast – und hat täglich ihre Übungen abgespult. Ich bin dann nach Lust und Laune (und Zeit) dazu gestoßen.

Wer sein eigenes Fitness-Programm für das Wohnzimmer für kommende Lockdown-Zeiten haben will, braucht eigentlich nur einen Teppich oder eine ISO-Matte, ein großes Handtuch sowie etwas Zeit. Fitness-Übungen lassen sich dann per Internet auf einem Smartphone, Tablet PC oder Notebook ins Wohnzimmer holen.

  • Hier im Blog gibt es im Kopfbereich die Rubrik Fitness, wo ich einige Beiträge mit bestimmten Übungen zusammen gestellt habe. Diese habe nach meinem Sportunfall ich teilweise von Physiotherapeuten erlernt.
  • Weiterhin möchte ich der Leserschaft den YouTube-Kanal von Gabi Fastner ans Herz legen. Frau Fastner stellt seit Jahren Fitness-Übungen für Zuhause zum Abrufen ins Internet. Da ist alles, vom Rückentraining, über Pilates bis hin zum Fitness-Training speziell für Senioren zu finden.

Es braucht auch nicht viele Geräte, statt Hanteln habe ich nach der durch den Sportunfall bedingten Querschnittssymptomatik leere Plastik-Wasserflaschen (0,5 l, 1,0 l) in Stufen von 125 Gramm mit Leitungswasser gefüllt und dann solange benutzt, bis meine Arme wieder genügend Kraft hatten, um die nächste Gewichtsklasse stemmen zu können. Erst nach einem halben Jahr konnte ich dann zu den 2 kg Sporthanteln, die wir noch hatten, wechseln. Später kamen dann Kurzhanteln mit eigenen Gewichtsscheiben dazu. Ein Latexband (Teraband) gibt es auch unter 10 Euro – obwohl auch das nicht zwingend erforderlich ist.

Was man allerdings braucht: Etwas Zeit und Motivation, um die Fitnessübungen regelmäßig durchzuziehen. Hier kann ich nur appellieren, das ganz einfach zu versuchen – es lohnt sich. Ich sehe es im Breitensport des Vereins immer wieder, wo Mitglieder bis weit in die Achtzig fit bleiben und so Lebensqualität gewinnen.

An dieser Stelle empfehle ich den Artikel zum Seniorensport des Deutschlandfunk zu lesen, der sich mit diesen Aspekten befasst. Auch dieses Video von Professor Ingo Froböse befasst sich mit Sport im Alter.


Werbung

Wir werden zwar nicht jünger, sondern altern täglich! Aber wir haben es selbst in der Hand, ob der eigene Körper alt und gebrechlich entwickelt, oder aber mit steigendem Lebensalter weiterhin und topfit bleibt. Egal ob Knochen, Muskeln oder Herz-Kreislaufsystem: Mit der nötigen Bewegung, Ernährung und Regeneration können auch Senioren mit 80 Jahren auf dem Buckel die jüngere Generation noch alt aussehen lassen! So die Botschaft von Froböse und anderen Sportmedizinern. Ergänzung: Wenige Stunden nach Veröffentlichung des Artikels hier bin ich auf diesen Betirag von Froböse zum Thema gestoßen.

Dieser Artikel gibt den neuesten Stand des Wissens wieder. In einer Studie hat man gezeigt, das schon wenige Wochen einer speziellen Ernährung mit viel Schlaf und Bewegung ausreichen, um uns genetisch zu verjüngen. Die 100 wird dann plötzlich zum neuen 70. Also packt es an. Es muss ja nicht gleich so was wie im Artikel Yoga-Lehrerin mit 98 sein. Und niemand muss so fit wie im Artikel Die Methusalem-Athleten … gezeigt werden.

Ähnliche Artikel:
Sport senkt Entzündungen
Grüner Star und Lebensstil – Sport kann helfen
Asthma: Sport auch ohne Trainer effektiv
Sport und Bewegung zur Krebsvorbeugung
Viel sitzen und stehen ist ungesund – Sport taugt nix – oder?
Bewegung kann vor schwerem COVID-19-Verlauf schützen
Herzschwäche durch Bluthochdruck – das kann man dagegen tun
Corona- oder weihnachtsbedingt zugelegt – Abhilfe in Sicht?
Radsportler Robert Marchand mit 109 Jahren verstorben


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesundheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Sport (nicht nur) in Coronazeiten …

  1. Mance sagt:

    Glücklicherweise habe ich schon vor Corna selber Hanteln und eine Hantelbank angeschafft. Und nachdem mir beim Lattziehen mit einem Gummiexpander, der über die Türoberkante eingehängt war, der Haltehaken eines der Gummiseile riss und und mir voll übers Gesicht pfitzte, kam noch eine Klimmzugstange dazu. Der Unfall hatte eine gebrochene Brille und eine blutige Schramme längs übers Gesicht zur Folge. Das war mir eine Lehre. Nie mehr gespannte Gummielemente. Die können immer mal reißen und dann knallt die gespeicherte Energie schlagartig zurück. Das ist auch bei den Therabändern nicht besser. Seit mir auch hier einige schon gerissen sind verwende ich auch die nimmer. Die Klimmzugstange muß formschlüssig sein bspw. was in der Art

    https://www.amazon.de/Magnoos-Klimmzugstange-Befestigung-Schrauben-Reckstange/dp/B01L45V6HA/ref=sr_1_5?adgrpid=73742869080&dchild=1&gclid=EAIaIQobChMI_MGA59iM8QIVGu3tCh2hyw6LEAAYASAAEgIhLvD_BwE&hvadid=352885319509&hvdev=c&hvlocphy=1004034&hvnetw=g&hvqmt=e&hvrand=14492771419285423347&hvtargid=kwd-299409316733&hydadcr=27933_1737057&keywords=klimmzugstange+t%C3%BCr&qid=1623315329&sr=8-5

    Die reibschlüssigen sind auch brandgefährlich und ich würde dringend davon abraten.

    Grundsätzlich zu dem Thema kann ich aus meiner eigenen Erfahrung sagen, Sport ist auf jeden Fall positiv zu bewerten. Andererseits muß ich aber immer mehr erkennen, daß auch an mir der Zahn der Zeit nagt. Gewisse Degenerationserscheinungen lassen sich nicht aufhalten sondern nur verzögern. Obwohl ich sonst wirklich topfit bin macht mir der Sch.. Ischias immer mehr Probleme. Das geht wohl in die Richtung Spinalkanalstenose. Mal sehen wie sich das weiterentwickelt. Im Moment versuche ich herauszufinden wie ich das solange wie möglich aufhalten kann.

  2. Manuhiri sagt:

    Der Mensch ist ein krummes Holz und faul, so auch ich. Und somit kam ich zwangsläufig zum isometrischen Training. Das Netz ist voll von Links dazu.
    Das Gute: Es kostet nicht viel Zeit, gesonderte Motivation ist nicht nötig, man
    baut die paar Übungen in den Tagesablauf ein und es ist sehr effektiv.
    Beispiel: Ich stehe vor der Mikrowelle und habe 1:30 Zeit. 45 Sek. mit leicht
    angewinkeltem Bein auf einem Fußballen stehend das Gleichgewicht halten, Arme
    und Zweitbein gleichen aus. Dann Wechsel und die Suppe ist warm ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.