Kreislaufprobleme mit Schwindel, was tun?

GesundheitKreislaufprobleme und plötzlicher Schwindel können verschiedene Ursachen haben. Aber gerade im Sommer sind viele Menschen anfällig für diese Symptome.


Anzeige

Nach den heißen Sommerwochen wurde es zwar etwas kühler, aber manchen Menschen macht das zu schaffen. Zu niedriger Blutdruck kann zu Schwindel oder Schwächegefühl führen. Man fühlt sich dann müde und schlapp.

Ich selbst stelle an manchen Tagen erhebliche Kreislaufprobleme fest. Muss ich normalerweise einen leichten Bluthochdruck medikamentös behandeln, weiteten sich die Blutgefäße auf Grund der Hitze extrem. Und ab Blutdruckwerten unter 115 bzw. 75 mm Hg fühle ich mich schlaff und schwach. Oft hilft ein starker Espresso und eine halbe Stunde hinsetzen, um den Blutdruck in die Wohlfühlzone von 120 zu 80 mm Hg anzuheben.

Medizin
(Quelle: Pexels/Pixabay CC0 Lizenz)

Kreislaufprobleme und Schwindel können, neben zu niedrigem Blutdruck, viele Ursachen haben. Neben Erkrankungen, die ein Arzt abklären sollte, könnten auch ungeeignete Medikamente oder –Kombinationen solche Störungen verursachen (ich denke an den Beitrag Barmer: Ältere erhalten oft ungeeignete Medikamente).

Was tun, bei Kreislaufproblemen?

Als ich kürzlich beim Netzwerk Feierabend.de auf den Beitrag Was tun bei Kreislaufproblemen? (gelöscht) stieß, habe ich natürlich sofort mit einer Recherche angefangen. Sofern akute Krankheiten wie Herzschwäche auszuschließen sind, und es sich um kurzzeitige Unpässlichkeiten handelt, kann man gegensteuern.

  • Sackt der Kreislauf beim Aufstehen weg und kommt der Schwindel, hilft es, erst den Oberkörper aufzusetzen und dann zu warten, bis der Körper das Blut so verteilt hat, dass kein Schwindel mehr auftritt.
  • Bei Problemen wegen eines Wetterumschwungs sollte man nicht gerade Hochleistungssport oder schwere Arbeit verrichten. Bei akuter Schwäche hilft es, ein paar Minuten zu ruhen und ggf. den oben erwähnten Espresso zu trinken.

Zudem sollte man auch bei einem Wetterumschwung wenigstens kurz nach draußen gehen, um den Körper an Temperatur und Luftdruck zu gewöhnen. Auf schweres Essen, Alkohol etc. sollte verzichtet werden. Weiterhin heißt es, genügend zu trinken.

Der oben erwähnte Beitrag bei Feierabend.de hält weitere Ratschläge wie Wechselbäder vor. Die Apotheken-Umschau widmet sich in diesem Artikel dem Problem Kreislauf und zu niedriger Blutdruck. Dort finden sich weitere Tipps und Ratschläge, was man tun kann. Noch intensiver geht dieser Beitrag auf die diversen Formen von Kreislaufproblemen auf Grund zu niedrigen Blutdrucks ein. Diese Hinweise sollte man berücksichtigen, sofern die Probleme länger andauern und mehr als eine kurzzeitige Unpässlichkeit sind.


Anzeige

Ähnliche Artikel:
Salz = hoher Blutdruck = ungesund?
Schadet Laufen der Gesundheit?
Barmer: Ältere erhalten oft ungeeignete Medikamente
Eier: Gesünder als allgemein gedacht?
Parodontitis im Beipack mit Diabetes
Brille zu schwach? Kakao schärft den Blick
Parkinson: Studie weckt Zweifel an Entstehungstheorie


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.