Raumfahrt: Starliner Startabbruch-Test geglückt

Die Firma Boeing hat gerade einen Test mit ihrer Starliner-Raumkapsel durchgeführt. Bei diesem Test wurde ein Startabbruch der Kapsel simuliert, bei dem später Astronauten bei Problemen gerettet werden sollen.


Anzeige

Der Starliner ist eine Raumkapsel, die von Boeing entwickelt wird, und später Astronauten ins Weltall (z.B. zur Internationalen Raumstation) befördern und sicher zur Erde zurückbringen soll. Um in der Startphase, wenn die Rakete Probleme macht und z.B. explodiert, die Astronauten zu retten, verfügt die Raumkapsel über einen Raketenantrieb. Dieser reißt die Raumkapsel von der Rakete und beschleunigt diese soweit, dass sie aus der Reichweite der Rakete fliegt. Anschließend schwebt die Raumkapsel an Fallschirmen zur Ende zurück. Genau diese Prozedur wurde jetzt getestet.

Das in obigem Tweet eingebettete Video zeigt diesen Test und wie der Test aussehen sollte. Die Starliner-Raumkapsel ist auf einem Turm auf einer Attrappe für eine Raketenspitze montiert. Dann wurden die Festbrennstoff-Triebwerke der Raumkapsel gezündet. Diese beschleunige die Raumkapsel, so dass diese auf ca. 1.300 Meter Höhe flog. Dann wurden die Fallschirme ausgeschossen, der Koppeladapter zum Versorgungsmodul abgesprengt und Prallkissen an der Unterseite der Kapsel aufgeblasen. Das Video zeigt, dass der Text weitestgehend funktionierte. Lediglich bei den Fallschirmen gab es ein Problem: Es öffneten sich nur zwei der drei Landefallschirme – was aber für eine sichere Landung ausreichend ist. Einige Informationen finden sich in diesem NASA-Blog-Beitrag (Englisch) oder in diesem deutschsprachigen Beitrag und in diesem Artikel.

ISS
(Internationale Raumstation ISS, Quelle: NASA, gemeinfrei)

Aktuell ist ein unbemannter Testflug der Starliner-Raumkapsel zur Internationalen Raumstation (ISS) für den 17. Dezember 2019 geplant. Dieser englischsprachige Artikel beschreibt, dass eine Atlas 5-Rakete von der ULA (United Launch Alliance) für diesen Testflug montiert wird.

Ähnliche Artikel:
SpaceX startet Raumkapsel ‘Crew Dragon’
Raumkapsel ‘Crew Dragon’ sicher gelandet
SpaceX: Unfall bei Test der Crew Dragon-Raumkapsel
Neue Andockstation für die Internationale Raumstation
SpaceX: Probleme mit Landefallschirmen


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.