Sonde Osiris Rex fotografiert Ziel Asteroid Bennu

Die Raumsonde Osiris Rex soll zum Killer-Asteroiden Bennu fliegen, um dort eine Probe zu entnehmen. Man will wissen, wie der Asteroid aufgebaut ist, da er der Erde immer wieder sehr nahe kommt. Jetzt hat die Raumsonde das Ziel aus mehr als 2,2 Millionen Kilometern erstmals fotografiert.


Anzeige

Der Asteroid Bennu

Bennu ist ein Asteroid des Apollo-Typs, der am 11. September 1999 im Rahmen des LINEAR-Projekts entdeckt wurde und zunächst die Bezeichnung 1999 RQ erhielt. Der Durchmesser beträgt ca. 492 Meter, die Masse wird mit 87 Millionen Tonnen angenommen. Das Teil umkreist die Sonne mit 100.000 km/h und kreuzt die Erdumlaufbahn wohl periodisch.

Der Killer-Asteroid

Bennu gilt wegen seiner Flugbahn als Killer-Asteroid, der durchaus irgendwann auf der Erde einschlagen könnte. Ein Datum ist der 25. September 2135. Denn die NASA hat die Flugbahn des Körpers berechnen lassen und kommt zum Schluss, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Bennu an diesem Datum die Erde trifft, bei 1:2700 liegt. Ein sehr kleiner Wert, der sich im Laufe der Zeit noch zum Positiven oder Negativen ändern kann.

(Größenverhältnisse, Quelle: © Lawrence Livermore National Laboratory)

Ein Einschlag auf der Erde würde aber eine Katastrophe bedeuten – oder genauer, das Ende des Lebens auf der Erde. Denn bei einem Treffer würde eine kinetische Energie von 1200 Megatonnen freigesetzt (entspricht der Energie von 80.000 Hiroshima-Atombomben). Ein solcher Treffer wird mutmaßlich für das Aussterben der Dinosaurier verantwortlich gemacht. Im Artikel Trifft Killer-Asteroid Bennu die Erde? Abwehrmaßnahmen nötig hatte ich einige Details ausgeführt.

Sonde OSIRIS-Rex soll Bennu besuchen

Im September 2016 wurde die sechs Meter lange und 2100 Kilogramm schwere Sonde OSIRIS-REx zu diesem Himmelskörper geschickt. Ankunft am Ziel ist der 3. Dezember 2018. Die Sonde soll sich bis 2020 so nahe an die Oberfläche von Bennu annähern, dass eine Probe im Gewicht von 60 bis 2000 Gramm genommen werden kann. Im Anschluss ist die Rückkehr dieser Probe zur Erde geplant. Dort will man das Material analysieren, um mehr über Bennu und seinen Aufbau heraus zu finden.

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat jetzt erstmals in einer animierten Bilderfolge (siehe obigen Tweet) erste pixelige Aufnahmen der Sonde OSIRIS-REx vom Ziel veröffentlicht. Der Asteroid Bennu ist noch 2,2 Millionen Kilometer entfernt. Die Missionsseite ist hier zu finden – und hier gibt es noch einen deutschsprachigen Beitrag. Nachfolgendes Video zeigt eine Animation über die Stufen der Mission.


Werbung

(Quelle: YouTube)

Wird ein spannendes Jahresende, denn die japanische Sonde Hayabusa2 führt einen europäischen Asteroiden-Lander Mascot mit, der am 3. Oktober 2018 auf einem Asteroiden landen soll (siehe Link-Liste).

Ähnliche Artikel:
Trifft Killer-Asteroid Bennu die Erde? Abwehrmaßnahmen nötig
Japans Hayabusa2 kurz vor Asteroidenlandung
Raumsonde Dawn: Neue Ceres Umlaufbahn erreicht
Der verschwundene Protoplanet des Sonnensystems
Nachbarstern beeinflusste unsere Asteroiden und Kometen
Asteroiden-Lander Mascot – Ziel steht fest


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.