Blue Moon an Halloween (31.10.2020)

Kürbis, HalloweenAm 31. Oktober 2020 kommt es genau zum Monatswechsel zu einem besondere astronomischen Ereignis. Es wird einen sogenannten Blue Moon geben, sofern der Himmel nicht durch Wolken verdeckt wird. Dieses Mal mit einer Besonderheit. Und es ist Halloween 2020.


Anzeige

Halloween auch in Deutschland

Am 31. Oktober feiern die Kids ja Halloween. In den USA hat dieser Termin für Kinder und Jugendliche ja eine größere Bedeutung. Dort werden Gespenster an die Fenster geheftet. Und kleine Kinder gehen von Haus zu Haus, um mit ‚trick or treat‘ (Süßes oder Saures) Süßigkeiten einzufordern.

Ich kenne diesen Brauch sogar noch aus meiner Kindheit, obwohl ich nie in den USA war. US-Besatzungssoldaten vom nahen US-Fliegerhorst Spangdahlem in der Eifel wohnten mit ihren Familien u.a. in einer Wohnung, die meine Eltern in unserem Bauernhaus vermietet hatten. Und die Mütter der US-Kinder machten uns mit American IceCream (Eiscreme im 2 Liter Pack), Peanut Butter (Erdnuss-Butter), Bubble Gum (Kaugummi) sowie den US-Bräuchen wie Halloween bekannt. Statt Kürbissen wurden dann Traulichter aus Rüben (Rummeln), die wir zuhauf fürs Vieh hatten, geschnitzt und Abends mit Kerzen aufgestellt.

Kürbis, Halloween

Die Wikipedia hält zum Traulicht (Troulicht in meinem muttersprachlichen Idom) einige Erklärungen bereit – gibt es wohl so nur im moselfränkischen Sprachraum. Heute schnitzen die Kids wohl auch in Deutschland Kürbisse und gehen auch von Haus zu Haus, um Süßigkeiten zu erbitten.

Die letzten Jahre fielen mir dann sozusagen Windfall-Profite zu. Meine Frau hatte immer Süßigkeiten, falls die Kids aus der Nachbarschaft kämen. Aber die waren sich schon zu groß für so was und das Zeug blieb liegen. Na gut, ich habe mich immer geopfert … heuer hieß es im Vorfeld ‚gibt nix‘ … und verkleiden, um bei der Nachbarin zu klingeln, geht auch nicht mehr.

Bei dem Thema kommt mir sofort noch eine Karikatur zu modernem Halloween mit Trick or Treath in den Sinn. Der Zeichner hatte der Meute Kids, die um Süßigkeiten bettelten einige Sprechblasen der Art: ‚Ich darf keine Nüsse‘, ‚Bitte Vollkorn‘, ‚ich brauche glutenfreie Zuckerl‘ , ‚habt ihr die Süßigkeiten auch vegan?‘ oder ‚ich brauche die Süßigkeiten laktosefrei‘ in den Mund gelegt. Den Cartoon gibt es z.B. in diesem Blog-Beitrag. Fand ich ganz witzig, wie der Zeichner die Diskussionen in einem Bild aufgespießt hat.

Die Jugendlichen in den USA nutzen Halloween für Partys und größere Besäufnisse – wie es in Zeiten von Corona ausfällt, weiß ich nicht. Das ist die eine Sache der Geschichte. Die andere besteht darin, dass ich die Jahre meist noch ein astronomisches Ereignis mit Halloween auf die Reihe gekriegt habe. Da gab es den Halloween-Asteroiden oder die Halloween-Galaxie (siehe Links am Artikelende). Und 2020 ist es der Blue Moon.

31. Oktober ist Blue Moon

Bevor jetzt jemand sich das Genick verrenkt, und im Himmel nach einem ‚blauen Mond‘ sucht oder wie ein Rohrspatz flucht, weil die Wolken den Himmel verdecken: Hier die Auflösung. Von einem blauen Mond (Blue Moon) spricht man, wenn es zwei Mal im Monat Vollmond gibt. Das kommt laut Wikipedia nur ca. alle zwei Jahre vor. Blue Moon ist also eine Umschreibung für ein seltenes Ereignis, wie ich hier ausführte.

Mars und Vollmond (3.10.2020)
(Mond und Mars, 3. Oktober 2020)


Werbung

Vom 1. bis 3. Oktober 2020 gab es bereits einmal Vollmond. Hatte ich Anfang Oktober sogar sogar als besonderes Bild mit Mars fotografiert (siehe Der Super-Mars als heller Stern am Nachthimmel). Und zum 31. Oktober haben wir dieses Ereignis erneut. Dieser Blue Moon weist noch eine Besonderheit auf, da es das erste Mal seit dem zweiten Weltkrieg ist, dass dieses Ereignis weltweit an Halloween zu sehen ist. Das behauptet zumindest dieser Artikel auf den ich über diesen Tweet gestoßen bin. Im Jahr 1944 war ein Blue Moon weltweit am 31. Oktober sichtbar.

Also: Passt doch, Blue Moon zu Halloween. Dort habe ich auch entnommen, dass 1955 ein Blue Moon zumindest in Teilen der Erde an Halloween zu sehen war. Gut, das hat mich seinerzeit nicht so arg interessiert, da ich einige Monate früher frisch geschlüpft war. In dieser Hinsicht: Happy Halloween … und feiert nicht zu arg.

Ähnliche Artikel
Es ist Halloween
Halloween-Asteroid nähert sich im November 2018 der Erde
Hubble-Weltraum-Teleskop fotografiert Halloween-Galaxie
Live-Bilder der Blue-Moon Mondfinsternis
Blutmond (Mondfinsternis) am 27. Juli 2018
Blutmond heute Nacht (21. Januar 2019)
‘Blutmond’ am 31. Januar 2018


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.