Mars-Lander Insight geht der Strom aus – aber Messungen laufen weiter

Die NASA-Wissenschaftler stehen bei ihrer Mars-Landesonde Insight vor einem kniffeligen Problem. Durch Staub liefern die Solarzellen nicht mehr genug Strom, um die Batterien aufzuladen. Aber man will noch Daten über Marsbeben sammeln, bis die Elektronik wegen Strommangel ganz ausfällt.


Anzeige

Der Lander Insight war Ende November 2018 auf dem Mars weich gelandet und hat dort stationäre Messungen durchgeführt.

Marsstaub, tödlich für die Stromversorgung der Lander

Der Lander samt Solarzellen ist inzwischen von einer dicken Staubschicht bedeckt, wie man am oberen rechten Foto erkennen kann. Zudem beginnt der Mars Winter; dies bewirkt, dass die von den Solarzellen gelieferte Energiemenge stark zurückgeht (siehe auch meinen Beitrag Marsstaub, tödlich für die Stromversorgung der Lander). Am 7. Mai 2022 sank die verfügbare Energie des Landegeräts knapp unter den Grenzwert, der den Sicherheitsmodus auslöst, bei dem das Raumfahrzeug alle Funktionen außer den wichtigsten aussetzt.

In diesem Artikel berichtet The Register nun, dass die NASA trotz der präkären Energiesituation versucht, die Messung von Marsbeben fortzusetzen. Inzwischen sind fast alle Instrumente von InSight bereits abgeschaltet. Nur das Seismometer ist weiterhin aktiv und in der Lage, seismische Aktivitäten auf dem Mars (wie z. B. Marsbeben) zu erkennen. Es wurde erwartet, dass das Seismometer noch bis Ende Juni aktiv sein würde, um dann ebenfalls abgeschaltet zu werden, um die schwindende Energieversorgung des Landers noch ein wenig zu verlängern.

Jetzt hat das Team sich jedoch dafür entschieden, das Seismometer so lange wie möglich in Betrieb zu halten, da es der wissenschaftliche Ertrag rechtfertigt, die Lebensdauer der Sonde zu verkürzen. Zu diesem Zweck wird das Team das Fehlererkennungssystem von InSight deaktivieren. Dieses System fährt die Sonde bei zu wenig Strom in einen Sicherheitsmodus, um Schäden durch zu niedrige Temperaturen zu verhindern.

Man hofft, dass das Seismometer länger in Betrieb sein sollte. Aber das bedeutet, dass die Mission nicht mehr bis Jahresende läuft, sondern die Sonde Ende August oder Anfang September 2022 ausfallen könnte.

Ähnliche Artikel:
Mars-Lander Insight: Erste Fotos aus der Umlaufbahn
Marslander Insight schickt ein Selfie
NASA-Sonde InSight erfolgreich auf dem Mars gelandet
Hat der 'Maulwurf' des Mars Insight-Landers einen Stein getroffen?
Lander Insight misst vermutlich erstes Mars-Beben
Fotos der Mars-Lander InSight und Curiosity aus dem Orbit
Mars Insight-Lander: Der Maulwurf ist aus der Erde gehüpft
Mars-Lander Insight: Erkenntnisse zum Mars-Inneren
Mars-Lander InSight misst stärkstes Beben auf einem anderen Planeten
Marsstaub, tödlich für die Stromversorgung der Lander
Mars-Lander Insight geht bald der Strom aus


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige



Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert