SpaceX: Privater Weltraum-Trip fällt mangels Kundschaft aus

Das hat mich dann doch etwas überrascht: Der für Ende 2021 vorgesehene zweite rein private Weltraumflug von vier Personen mittels der Crew-Dragon-Raumkapsel der Firma SpaceX muss mangels zahlender Kundschaft ausfallen. Dabei hatte es doch so ausgesehen, als ob 2021 das Jahr der privaten Weltraumflüge werden könnte.


Anzeige

Es ließ sich eigentlich recht gut an, die "Saison" für Weltraumtouristen. Am 11. Juli 2021 flog der Milliardär Richard Branson mit weiteren Personen an Bord eine Fliegers bis an die Grenzen des Weltraums (siehe Am heutigen 11. Juli 2021 soll Richard Branson mit ins All fliegen). Wegen Abweichungen von der genehmigten Flugbahn sind dem Unternehmen Virgin Galactic aber bis auf weiteres neue Starts untersagt.

Am 20.7.2021 folgte dann der Milliardär und Amazon-Gründer Jeff Bezos mit weiteren Passagieren, die mit der New Shephard-Rakete in einer Raumkapsel bis in 100 km Höhe stiegen und Minuten später an einem Fallschirm mit der Kapsel wieder in der texanischen Wüste landeten (siehe Amazon-Gründer fliegt am 20.7.2021 mit Blue Origin ins All). Bezos konnte sogar einen zweiten Flug am 13. Oktober 2021 mit weiteren Passagieren durchführen. Flog beim Jungfernflug noch die 82 jährige Wally Funk (eine fast Astronautin) mit (siehe Wally Funk fliegt mit Jeff Bezos ins All), war beim Zweitflug der 90 jährige Schauspieler William Shatner mit an Bord (Captain Kirk vor dem Weltraumhopser (13.10.2021)). Beide Unternehmen (Blue Origin und Virgin Galactic) streben so etwas wie Weltraumtouristik-Flüge an, wobei diese Flüge mit um die 200.000 US Dollar aber recht preiswert sind.

Dann gab es noch die russische Raumfahrtmission, bei der ein Filmteam an Bord einer Sojus-Rakete zur internationalen Raumstation (ISS) flog, um dort einen Film zu drehen. Ich hatte im Beitrag Russische Filmteam zur Internationalen Raumstation (ISS) geflogen darüber berichtet. Dieses Team ist am 18. Oktober 2021 wieder erfolgreich auf der Erde gelandet, wie man hier nachlesen kann. Aber das war keine rein touristische Mission, obwohl die Schauspielerin und der Regisseur, die den Film drehten, keine ausgebildeten Astronauten waren.

Die US-Raumfahrtfirma SpaceX ist gänzlich anders als Blue Origin und Virgin Galactic aufgestellt. Mit der Falcon 9-Rakete und der Space Dragon führt die Firma seit Jahren Versorgungsflüge zur internationalen Raumstation (ISS) aus. Und mit der Crew Dragon können bis zu vier Astronauten zur ISS fliegen, was auch mehrfach genutzt wurde.

Private SpaceX-Raumfahrtmissionen

Grundsätzlich steht das SpaceX-Raumflugprogramm auch Privatpersonen offen. So gab es am 16. September 2021 eine rein private Raumfahrtmission von Space X (siehe Inspiration4: SpaceX-Mission mit vier zivilen Astronauten soll die Nacht starten – hat geklappt). Vier Menschen flogen mit der vollautomatisch gesteuerten Crew Dragon-Raumkapsel in den Weltraum und verbrachten drei Tage in der Erdumlaufbahn. Anschließend landete das Raumschiff erfolgreich im Atlantik.

Im Februar 2020 war bekannt geworden, dass die Firma Space Adventures vier zahlende Kunden auf einen fünf Tage dauernden Ausflug ins Weltall schicken wollten. Die Mission sollte auf die doppelte Höhe der ISS-Umlaufbahn führen und wäre mit SpaceX und einer Crew Dragon-Kapsel durchgeführt worden. Der für 2021 geplante Flug fällt aber aus, denn Space Adventures hat einfach nicht genügend zahlende Kunden für diesen Trip gefunden.

Auf SpaceNews heißt es vom touristischen Anbieter: "Die Mission wurde einer großen Anzahl unserer potenziellen Kunden angeboten. Aber letztendlich war die Mischung aus Preis, Zeitplan und Erfahrung zu diesem Zeitpunkt nicht richtig und unser Vertrag mit SpaceX lief aus. Wir hoffen, dass wir das Angebot in Zukunft wieder aufgreifen können." Allerdings wird die Firma am 8. Dezember 2021 einen Flug mit der russischen Sojus-Mission MS-20 durchführen. Der japanische Milliardär Yusaku Maezawa und sein Produktionsassistent, Yozo Hirano, sowie der Berufsastronaut Alexander Misurkin sollen in den Weltraum fliegen und 12 Tage auf der ISS verbringen, bevor es wieder auf die Erde zurück geht. Ein deutschsprachiger Beitrag zum abgesagten SpaceX-Flug findet sich auch auf heise.


Werbung

Ähnliche Artikel:
Amazon-Gründer fliegt am 20.7.2021 mit Blue Origin ins All
Wally Funk fliegt mit Jeff Bezos ins All
Heute will Jeff Bezos mit Mitstreitern ins All hopsen
Fliegt Captain Kirk (Enterprise) mit Jeff Bezos bald ins All?
William Shatner, Captain Kirk, soll mit 90 Jahren mit ins All
Captain Kirk vor dem Weltraumhopser (13.10.2021)
Kurzvideo des Flugs von Captain Kirk an die Grenze des Weltraums
Inspiration4: SpaceX-Mission mit vier zivilen Astronauten soll die Nacht starten – hat geklappt
SpaceX-Inspiration4-Mission: Weltraumtouristen gelandet
Am heutigen 11. Juli 2021 soll Richard Branson mit ins All fliegen
Russische Filmteam zur Internationalen Raumstation (ISS) geflogen


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.