Abzocke am Telefon – Beschwerden nehmen zu – Teil 1

Die Zahl der Beschwerden von Verbrauchern über Abzocke am Telefon nimmt zu. Betrüger versuchen Telefonbesitzer durch Ping-Anrufe zum Rückruf von teuren Auslandstelefonnummern zu verleiten.


Anzeige

Es ist immer die gleiche Masche: Das Telefon klingelt so kurz, dass man keine Chance hat abzunehmen. Viele Telefone zeigen die Nummer des verpassten Anrufers im Display, und so mancher Verbraucher erliegt der Verlockung, die Nummer zurückzurufen. Bei den Ping-Anrufen verwenden Abzocker aber teure Rufnummern im Ausland, die deutschen Telefonnummern ähneln.

Vorwahlen gleichen deutschen Städten

Die Vorwahl von Madagaskar gleicht mit 00261 der Vorwahl von Koblenz (0261). Und Liberia kann über die Vorwahl 00231 mit Dortmund (0231) verwechselt werden. Ruft jemand diese Auslandstelefonnummern an, fallen horrende Gebühren an – die Abzocke nimmt ihren Lauf.

Smartphone
(Quelle: Pexels Lisa Fotios, CC0 Lizense)

Die Bundesnetzagentur, bei der man sich über Ping-Anrufe beschweren kann, hat jetzt Zahlen für das erste Halbjahr 2019 bekannt gegeben. In dieser Zeit hat es 21.580 Beschwerden von Verbrauchern wegen Ping-Anrufen gegeben. Im gesamten Jahr 2018 waren es dagegen ‘nur’ 21.022 Fälle. Im Jahr 2017 gab es noch 76.787 Beschwerden wegen Rufnummernmissbrauchs.

Ausreißer im Januar 2019

Im Januar 2019 häuften sich die Verbraucherbeschwerden, weil eine Vereinbarung zur Preisansage Ende 2018 ausgelaufen war. Daher ordnete die Bundesnetzagentur im Februar 2019 an, dass bei 56 internationalen Vorwahlen eine kostenlose Preisansage vorgeschaltet werden muss.

Bei diesen internationalen Vorwahlen muss der Preis für das Gespräch vor dem Zustandekommen der Verbindung genannt werden. Gab es im ersten Quartal 19.035 Beschwerden bei der Bonner Regulierungsbehörde, waren es im zweiten Quartal nur noch 2545 Meldungen.

Die Bundesnetzagentur rät Bürgern nicht zurückrufen, wenn aus den entsprechenden Ländern gar kein Anruf erwartet worden war. Ist man auf die Abzockmasche hereingefallen, kann man sich zumindest bei der Agentur beschweren.


Werbung

Einige zusätzliche Informationen, die sich auf die DPA-Meldung stützen, lassen sich in diesem Artikel oder hier abrufen.

Ähnliche Artikel:
Die belästigenden ‘Sie haben gewonnen’-Anrufe
Internet Betrug – ein Video
Vorsicht: Produkttests zum Betrug mit Bankkonten genutzt
Achtung Betrug: Falsche Microsoft-Mitarbeiter rufen an
Betrug: Falsche Telekom-Techniker bitten um Anruf
Betrug: Weißrussische Telefonnummern abgeschaltet
Online-Betrug: Schutz vor Phishing & Co.
Betrug: Fingierte Telefonanrufe der ‘Polizei’
Achtung: Betrugsanrufe von +49 4253 4456
Betrugsmasche: “Hören Sie mich”?
Warnung vor Betrugswebseiten wie vorwerk-haushalt & Co.
Vorsicht vor Betrugsmails
Betrug: JOSE LUIS CHILLON und das Erbe …


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Tipp abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Abzocke am Telefon – Beschwerden nehmen zu – Teil 1

  1. RUTZ-AhA sagt:

    Das Problem hatte ich vor einiger Zeit ebenfalls. Um das Gemache in den Griff zu bekommen, habe ich die betreffenden Nummern im Router gesperrt. Seitdem ist Ruhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.