Schlagwort-Archive: Lebensmittelrückruf

Rückruf französischer Weichkäse – Erkrankung droht

Aktuell werden verschiedene Sorten französischer Weichkäse der „Société Fromagère de la Brie“ in ganz Deutschland aus dem Handel zurückgezogen. Die französische Gesundheitsbehörde hat diesen großen Rückruf mehrerer französischer Käsesorten veröffentlicht. Anzeige

Veröffentlicht unter Essen, Gesundheit | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Rückruf: Iglo Tiefkühl-Petersilie

Die Iglo GmbH Tiefkühlkost aus Hamburg ruft iglo Petersilie, tiefgefroren, frisch vom Feld (Haltbarkeit 12/2019, Los L8346BR005 13:15) zurück. Der Grund ist der Nachweis von verotoxinbildender Escherichia (E.) coli . Das Produkt wurde in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen, Sicherheit | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Rückruf: Schinken-Rotwurst von Aldi

Der Wursthersteller Wiltmann ruft Chargen seiner Schinken-Rotwurst zurück, die über Aldi in Deutschland verkauft wurden. In der Wurst wurden Listeria-Bakterien in einer Probe gefunden.

Veröffentlicht unter Essen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Rückruf: Sushi von Aldi und Penny

Die Unternehmen Natsu Food aus Neuss und Shisu aus Leipzig rufen Sushi-Boxen mit dem Verbrauchsdatum 30. Oktober 2018 zurück, die über die Discounter Penny und Aldi Süd verkauft wurden.  Grund: “Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall schwarze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen, Sicherheit | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Lebensmittelrückruf: Salmonellen im Gelderland-Schinken

Leider weitet sich der Fibronil-Skandal bei Hühnereiern weiter aus (in 2016 gab es bereits solche Eier). Daneben gibt es einen Lebensmittelrückruf von Gelderland-Schinken wegen : Salmonellen.

Veröffentlicht unter Essen, Gesundheit | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Lebensmittelwarnung Gojibeeren

Bei Lidl in Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein verkaufte getrocknete Alesto Gojibeeren mit der Chargenbezeichnung L7057001 und L7057002 (Mindesthaltbarkeitsdatum 31.10.2017 werden zurückgerufen. Es wurden Salmonellen nachgewiesen – Details gibt es hier.

Veröffentlicht unter Essen, Sicherheit | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Anzeige

Lebensmittelrückrufe: Schinken und Wurst

Aktuell gibt es zwei Lebensmittelrückrufe, einmal Salami-Sticks und einmal Katenschinken. Beide Male sind Salmonellen im Spiel und der Grund für den Rückruf.

Veröffentlicht unter Essen, Sicherheit | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar