Kaffee-Kalligraphie …

Kalligraphie ist die Kunst des Schönschreibens – welche ich definitiv nicht beherrsche. Bei meinen Japan-Aufenthalten im vorherigen Jahrhundert habe ich entsprechend beschriftete Blätter in Hotels und Büros gesehen. Dort arbeiten die Schreiber mit Tusche und Papier. Aber es geht auch anders.


Anzeige

Ein wenig Kaffeepulver (oder Kakaopulver) auf eine Oberfläche (wie ein Frühstücksbrett) gestreut und dann einen Löffel oder eine Kuchengabel genommen. Mit der Spitze des Stiels hat man das Werkzeug für Kalligraphen. Dann braucht es nur noch eine ruhige Hand und etwas Talent sowie Übung.

Ähnliche Artikel:
Kaffee-Kunst der ‘besonderen’ Art
Fakten und Daten rund um den Kaffee
Tipp: Kaffee aus tiefgefrorenen Bohnen
Kaffeetrinker leben länger und weitere Fakten zum Kaffee
Kaffee als Magenbitter
Schützt Kaffee vor Darmkrebs?
Der Kaffee, das Acrylamid und der Krebs
Kaffee schützt vor Diabetes, wenn die Gene dies zulassen
Die Kaffeemaschine als Keimschleuder?
Koffein verstärkt die Wirkung von Ibuprofen & Co.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Essen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Kaffee-Kalligraphie …

  1. ThBock sagt:

    Nicht schlecht -und-
    Java Script, das hat was ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.