Musik zum Sonntag: Booker T & the MG’s – Green Onions

Leute, habt ihr die Tanzschuhe geputzt? In der heutigen Musik zum Sonntag kommt noch ein absoluter Klassiker. Ganz tief hinter dem Schrank waren die Booker T & the MG’s mit ihren Green Onions gerutscht. Hab jetzt das Latschenkiefer Öl rausgekramt, die alten Gelenke geölt und schon kann es los gehen. Kann man sogar mit Gipsarm absolvieren – ich beweise es im Musikvideo.


Anzeige

Booker T. & the M. G.’s war, so schreibt die Wikipedia, eine US-amerikanische Soul- und R&B-Band, die durch ihre Instrumentalhits Anfang der 1960er Jahre bekannt wurde. Gegründet von Booker T. Jones, Jr. rekrutierte sich die Band ab Mai 1962 größtenteils aus der Studioband The Mar-Keys.

Es ist eigentlich irre, wie das Stück ‘Green Onions’ entstand. Wie es bei jungen Musikern so ist, war Booker T. & the MG’s als Studioband für den bei Sun Records unter Vertrag stehenden Rockabilly-Sänger Billy Lee Riley vorgesehen. Riley erschien aber nicht zum vereinbarten Termin. Also hing die Band im Studio und fragte sich ‘was tun’. Das Studio war gebucht, also spielte man flugs das Instumentalstück Behave Yourself für die A-Seite einer Single ein. Fehlte noch die B-Seite der Single.

Booker T. Jones und Steve Cropper erinnerten sich an ein Riff und entwickelten daraus ein Stück, welches binnen 30 Minuten verfeinert und für die anderen Instrumente der Band arrangiert wurde. Nach zwei sogenannten Takes war das heute als Green Onions bekannte Instrumentalstück fertig. Die Single kam 1962 auf den Markt, die ein bombastischer Hit wurde. Ich denke, irgendwo hat jeder das Stück schon mal gehört – und unwillkürlich die Füße mit bewegt. Hier ist Green Onions – viel Spaß beim Hören – das Original-Stück ohne Video gibt es hier.

(Quelle: YouTube)

Ähnliche Artikel:
Musik der Jazz-Legende Jan Garbarek zum Sonntag
Candy Dulfer: Lily was here
Musik zum Sonntag: Eric Burdon und The Animals
Musik zum Sonntag: Tito & Tarantula ‘After dark’
Musik zum Sonntag: The Champs “Tequila”
Musik zum Sonntag: Dave Brubeck – Take Five
Musik zum Sonntag: Golden Earing – Radar Love
Musik zum Sonntag: Neil Sedaka – “Oh! Carol”
Musik zum Sonntag: Rocco Granata – Marina
Musik zum Sonntag: Sonny & Cher – Little Man
Musik zum Sonntag: The Box Tops – The Letter
Musik zum Sonntag: Metallica – Nothing Else Matters
Musik zum Sonntag: Herman’s Hermits – No Milk Today
Musik zum Sonntag: Sir Douglas Quintet – Mendocino
Musik zum Sonntag: Duane Eddy – “Rebel Rouser”
Musik zum Sonntag: The Lords – Poor Boy


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Musik zum Sonntag: Booker T & the MG’s – Green Onions

  1. fred59 sagt:

    Wenn man sich mit ein bisschen Fantasie das Knacken und Rauschen von der Platte dazudenkt, ist die Nostalgie perfekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.