Ein Morgen auf dem Planeten Saturn

Wer kennt es nicht, die Stimmung am frühen Morgen, wenn die Sonne aufgeht – und sofern man in den Bergen ist, Nebel in den Tälern wabert – Piloten haben dagegen den Blick auf die Wolkendecke – herrlich. Wenn es ganz hoch kommt, steht der Mond dann noch am dunklen Morgenhimmel, während der Osten des Himmels in rote oder pastellfarbene Töne von der aufgehenden Sonne gefärbt ist. Das ist aber nix gegen das, was Reisegruppen als Morgen auf dem Planeten Saturn erleben können …


Anzeige

Na ja, ich gebe zu, ich hab's mit meiner Planet Cruise Tours-Reisegesellschaft noch nicht geschafft, diese Stippvisite zu organisieren – über entsprechende Ideen hatte ich ja im Blog-Beitrag Wahnsinn: Über 5.000 Exoplaneten bekannt sinniert. Aber hey, die Reisen im Kopf sind eh die schönsten, schnellsten und bequemsten – da brauchst Du nicht mal den Hintern vom Sofa hoch zu lupfen und bist abends zur Sportschau oder zum Bier wieder zurück.

Saturn-Monde Rhea und Epimetheus, fotografiert von Cassini

Und da ich ständig nach Teasern für die geplanten Trips suche, hole ich obiges Foto der NASA mal hervor. Dieses wurde von der Raumsonde Cassini fotografiert und zeigt die Saturn-Monde Rhea und Epimetheus vor den Ringen. Aber da geht noch mehr – ein Künstler hat Impressionen von einem Sonnenaufgang oberhalb der Wolkenschichten des Saturn visualisiert, wie folgender Tweet zeigt.

Ein Morgen auf dem Planeten Saturn

Das ist doch der helle Wahnsinn, was dir da an Augenschmaus geboten wird. Gleich zwei Monde, die als Sicheln am Morgenhimmel stehen – und dann noch die Ringe – hältst Du im Kopf nicht aus. Das, was da wie Berge ausschaut, ist die Wolkenobergrenze des Saturn – das ist ja ein Gasplanet, landen können wir auf dessen Oberfläche daher nicht. Aber der Trip hätte schon was cooles – oder nicht? Und vielleicht können wir auf einem der Saturn-Monde landen – wenn wir die Erlaubnis bekommen – we will wait and see.

Ähnliche Artikel:
Unglaublich: Saturn-Aufgang vor dem Mond
Jupiter – Saturn Konjunktion zur Wintersonnenwende (21.12.2020)
Good morning! Morgenhimmel mit Venus …
Polarlichter auf dem Saturn fotografiert
Saturn-Mond Pan: Die Untertasse im Orbit
Cassini findet Wasserstoff auf Saturnmond Enceladus
Sonde Cassini verglühte heute in der Saturn-Atmosphäre
Astronomen finden 20 neue Saturn-Monde – Namen gesucht
Saturn-Ringe: Jünger als gedacht, und bald wieder weg
Galileo-Sonde: Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
Saturn: Mond Enceladus, das Methan und die Spekulation um Leben
Das Sechseck am Nordpol den Saturn
Saturn-Ringe: Jünger als gedacht, und bald wieder weg
Sonde Cassini verglühte heute in der Saturn-Atmosphäre
Kleinplanet Ceres hat wohl unterirdischen Ozean
NASA: Jupiter-Mond Europa bester Kandidat für Leben
Fotos der Juno-Raumsonde vom Jupiter
NASA-Sonde Voyager 1 – sehr, sehr weit weg …


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Foto, Natur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.