SpaceX: Starship-Prototyp explodiert, und heute neuer Startversuch mit der Crew Dragon

Momentan geht die US-Raumfahrtfirma durch Hochs und Tiefs. Heute soll ein neuer Startversuch unternommen werden, um zwei Astronauten ins Weltall zu bringen. Gleichzeitig ist die Nacht ein weitere Prototyp des Starship bei Tests explodiert.


Anzeige

Das Starship-Projekt und die Explosion

Über das SpaceX-Projekt Starship hatte ich im Blog ja mehrfach berichtet. Mit dem Starship will SpaceX als Oberstufe auf einer SpaceX Falcon-Rakete ins Weltall und zu anderen Planeten fliegen. Über das Projekt hatte ich im Blog-Beitrag Starship: Bald Test in Texas berichtet. Laut Wikipedia plant das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX für 2020 suborbitale Tests, um 2021 mit dem Starship-Raumschiff einsatzbereit zu sein.

Aktuell laufen deshalb Tests mit Prototypen des Starships, die bisher in Explosionen endeten. Mal wurde bei Druckversuchen ein Deckel der Treibstofftanks abgesprengt, mal knickte die Tankstruktur ein (siehe die Links am Artikelende).

Die Nacht ist ein Test erneut fehlgeschlagen und endete in einer gigantischen Explosion mit einem Feuerball. Das in obigem Tweet eingebettete Video zeigt diese Szene – der verlinkte (englischsprachige) Artikel enthält Details.

Solche Explosionen gehören zum Tagesgeschäft der Raumfahrtingenieure, wenn ein neues Raketen-/Raumschiffmodell entwickelt wird. Die Frage ist: Wann geht das Geld der Firma oder eines Projekts aus: Bevor, oder nachdem ein funktionierendes Exemplar entwickelt wurde. Bei SpaceX endete die Entwicklung der Falcon 9 fast in der Pleite (siehe diesen Artikel der Kollegen von Golem). Es ist ein wahnsinnig spannendes Geschäft – ich gehöre noch zur Generation der Ingenieure, die als Schüler und Studenten die Pleite der Europa-Rakete (Woomera ist mir ein Begriff) mitbekommen haben und von Lutz Kayser und seinem OTRAG-Projekt (siehe Zum Tode von Lutz Kayser: OTRAG, die deutsche Rakete) inspiriert wurden. In meinem ersten Job als junger Ingenieur war ich von 1979 bis 1981 im Bereich der Luft- und Raumfahrtindustrie – aber mit dem primären Fokus auf Prüfung von Flugzeugstrukturen – beschäftigt – habe aber immer wieder Bauteile europäischer Raumfahrtprojekte im Umfeld unserer Prüfanlegen mitbekommen. Die Unsicherheit der Finanzierung sowie bestimmte Arbeitsfelder, die mich weniger interessierten, mir aber immer wieder nahegelegt wurden, haben mich dazu bewogen, in die Chemie-Industrie zu wechseln (konnte dort mit den damals neuen Mikroprozessoren arbeiten, heutige PCs gab es noch keine). Und nun bin ich als Blogger gelandet, der auch schon mal (mit Begeisterung) über solche Raumfahrtmissionen berichtet :-).

Neuer Crew Dragon-Startversuch

Erstmals seit 2011 sollten US-Astronauten in diesem Monat wieder von amerikanischem Boden per Raumkapsel zur Internationalen Raumstation (ISS) fliegen. Das Ganze wird von der Privatfirma SpaceX durchgeführt. Ich hatte ja gestern im Beitrag SpaceX vor dem ersten bemannten Raumflug über das Vorhaben berichtet. Der Startversuch musste wegen schlechtem Wetter aber kurz vor dem Start abgebrochen werden (siehe Erster bemannter SpaceX-Raumflug verschoben).

Wenn alles glatt geht, sollen in wenigen Stunden zwei US-Astronauten mit der Crew Dragon-Raumkapsel, die auf einer SpaceX Falcon 9-Rakete montiert ist, den ersten bemannten Raumflug der Amerikaner seit 2011 unternehmen. Der obige Tweet enthält alle notwendigen Informationen über den Startzeitpunkt, wobei die Live-Übertragung bereits ab 17:00 Uhr deutscher Zeit startet – und wenn alles gut geht, sollte die Crew Dragon Raumkapsel mit den beiden Astronauten heute um 21:42 über Deutschland zu sehen sein – ich habe aber keine Details, wo genau. Es wird wie ein kleiner Stern, der schnell  – vermutlich in Süd-West in Richtung Süd-Ost – wandert, aussehen (siehe Starlink-Satelliten am Nachthimmel).


Werbung

Ähnliche Artikel:
Starship: Bald Test in Texas
SpaceX Starship-Prototyp fast fertig
Satz mit X: Starship-Prototyp von SpaceX explodiert
Nächster Starship-Prototyp von SpaceX explodiert
Touristenflüge: Mit SpaceX hoch hinaus ins All

SpaceX startet Raumkapsel ‘Crew Dragon’
Raumkapsel ‘Crew Dragon’ sicher gelandet
SpaceX: Unfall bei Test der Crew Dragon-Raumkapsel
Im 1. Quartal 2020 sollen Astronauten mit SpaceX zur ISS
SpaceX: Test der Crew Dragon-Kapsel erfolgreich
Test: Startabbruch bei SpaceX Crew Dragon erfolgreich
SpaceX vor dem ersten bemannten Raumflug
Erster bemannter SpaceX-Raumflug verschoben

Boeing Starliner Raumschiff: Start erfolgreich, ISS verpasst!
Flug einer Ariane-Rakete über Europa fotografiert
Rückblick: Entwicklung der Ariane 1-5 Trägerrakete
Vor 50 Jahren: Erster deutscher Satellit gestartet
Perlan 2: Neuer Höhenrekord für Airbus Segelflugzeug
SpaceX Starlink-Satelliten sollen ‘Sonnenschirm’ bekommen


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu SpaceX: Starship-Prototyp explodiert, und heute neuer Startversuch mit der Crew Dragon

  1. Blupp sagt:

    Grad die Überschrift gelesen:
    „SpaceX: Starship-Prototyp explodiert, und heute neuer Startversuch mit der Crew Dragon“

    Im ersten Moment (noch nicht fertig gelesen) war da der Gedanke, wie jetzt, die wollten doch heute Menschen … explodiert? Mit dem zweiten Gedanken war klar, sind doch noch garnicht gestartet …

    Sorry, aber irgendwie gehen solche Überschriften in Richtung Bild-Niveau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.