5. Flug des Mars-Hubschraubers mit One-Way-Trip und Sound

Der Mars-Hubschrauber Ingenuity hat gerade seinen fünften Flug auf dem Mars absolviert. Dabei gab es wieder zwei Premieren: Einmal landete der Mini-Hubschrauber nicht mehr in nähe des Rovers Perseverance, sondern weit entfernt. Zudem wurde erstmals eine Tonaufnahme während des Flugs aufgenommen und später zur Erde übertragen.


Anzeige

Der Mini-Hubschraubers Ingenuity ist eine Technologie-Demonstration, um zu zeigen, dass die Technik funktioniert. Denn die Marsatmosphäre besitzt nur etwa ein Prozent der Dichte der Erde. Das entspricht auf der Erde einem Flug in 30.480 Meter Höhe. Allerdings herrscht auf dem Mars nur 1/3 der Schwerkraft der Erdoberfläche. Es wurden bereits vier erfolgreiche Flüge auf dem Mars durchgeführt, bei dem der Hubschrauber einige Meter in die Höhe aufstieg, einige Meter weg flog, dann aber wieder beim Rover landete – alles erfolgt autonom, da eine Fernsteuerung von der Erde nicht möglich ist.

Mini-Hubschraubers Ingenuity

Die NASA hatte ursprünglich nur eine Missionsdauer von 30 Tagen geplant, was aber kürzlich um weitere 30 Tage verlängert wurde. In obigem Tweet gab die NASA den erfolgreichen 5. Flug des Hubschraubers bekannt. Laut diesem Artikel flog der Mars-Helicopter Ingenuity vom sogenannten Wright Brothers Field zu einem neuen Landeplatz in 129 Metern Höhe im Süden. Nach der Ankunft über dem neuen Landeplatz stieg Ingenuity auf eine Rekordhöhe von 10 Metern (33 Fuß) und nahm hochauflösende Farbbilder seiner neuen Umgebung auf, bevor er aufsetzte.

Der Flug stellt den Übergang des Drehflüglers in seine neue Betriebsdemonstrationsphase dar. In dieser Phase soll untersucht werden, welche Möglichkeiten ein Drehflügler vom Mars aus bieten kann. Beispiele sind Aufklärungsflüge, Luftbeobachtungen von Gebieten, die für einen Rover nicht zugänglich sind, und detaillierte Stereoaufnahmen aus atmosphärischen Höhen. Diese Operationen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse könnten der zukünftigen Erforschung des Mars und anderer Welten aus der Luft erheblich zugute kommen.

"Der fünfte Flug des Mars Helicopters ist ein weiterer großer Erfolg für die Agentur", sagte Bob Pearce, Associate Administrator für das Aeronautics Research Mission Directorate der NASA. "Der anhaltende Erfolg von Ingenuity beweist, wie wertvoll es ist, die Stärken verschiedener Fähigkeiten aus der gesamten Agentur zusammenzubringen, um die Zukunft zu gestalten, wie zum Beispiel ein Flugzeug auf einem anderen Planeten zu fliegen."

Der Flug begann um 3:26 p.m. EDT (12:26 p.m. PDT, 12:33 p.m. lokale Mars-Zeit) und dauerte 108 Sekunden. Das Ingenuity-Team wählte den neuen Landeplatz auf der Grundlage von Informationen, die während des vorangegangenen Fluges – der ersten "Luftaufklärungsoperation" auf einer anderen Welt – gesammelt worden waren und die es ihnen ermöglichten, digitale Höhenkarten zu erstellen, die ein fast vollständig flaches Gelände ohne Hindernisse zeigten.


(Quelle: YouTube)


Werbung

Obiges Video enthält Impressionen aus dem Kontroll-Zentrum, aber auch Aufnahmen des Mars. In diesem Video wird ein Flug des Hubschraubers auf dem Mars gezeigt, wobei dort auch Tonaufnahmen vom Flug angefertigt wurden.

Nachdem Ingenuity erfolgreich auf der neuen Stelle gelandet ist, wartet er auf weitere Anweisungen der Missionskontrolleure, die über Perseverance übermittelt werden. Der Rover befindet sich ebenfalls auf dem Weg nach Süden, in eine Region, in der er mit wissenschaftlichen Operationen und der Sammlung von Proben beginnen wird. Die kurzfristige Strategie des Rover-Teams erfordert keine langen Fahrten, die den Hubschrauber weit zurücklassen würden, so dass Ingenuity mit dieser Betriebsdemonstration fortfahren kann.

"Der Plan für die Zukunft ist, Ingenuity so zu fliegen, dass das Tempo des wissenschaftlichen Betriebs von Perseverance nicht beeinträchtigt wird", sagte NASA-Mann Balaram. "Wir werden in den nächsten Wochen vielleicht noch ein paar Flüge absolvieren, und dann wird die NASA bewerten, wie es weiter geht". Die Techniker haben quasi bereits alle Flugleistungsdaten gesammelt, die für die Mission geplant waren. Hier gibt es eine weitere Beschreibung des Flugs. Die Kollegen der heise-Redaktion haben diesen deutschsprachigen Beitrag zum fünften Flug verfasst.

Ähnliche Artikel:
Der Mars 2020 Rover erhält den Namen Perseverance
Mars-Hubschrauber wurde mit Ingenuity benannt
Perseverance: Im Juli 2020 geht es in Richtung Mars
NASA Mars Rover Perseverance: Start verzögert
Klappt heute der Start der Mars-Sonde Perseverance?
Mars-Sonde mit Rover Perseverance hat Probleme
Mars-Orbiter Hope sendet erstes Foto aus Umlaufbahn
Marssonde Hope erfolgreich in Marsumlaufbahn
Mars-Lander: Der Mars-Maulwurf ist gescheitert
Heute landete der Marsrover Perseverance auf dem Planeten Mars
Mars-Rover Perserverance landet erfolgreich auf dem Mars
Marsrover Perserverance: Neue Bilder, Video der Landung, Töne vom Mars
Kodierte Botschaften auf Marslander Perserverance
Marslander Perserverance fotografiert Absturz der Landestufe mit dem Skykrane
Perserverance/Ingenuity: Selfie auf dem Mars
Mars-Hubschrauber Ingenuity vor Erstflug im Kältetest
Mars-Hubschrauber Ingenuity: Sorry, wir fliegen später …
Wo ist der Mars-Rover Perseverance
Ingenuity: Erstflug des Mini-Hubschraubers auf dem Mars geglückt
Dritter Flug des Mars-Hubschraubers Ingenuity

 

Missionsdauer des Mars-Hubschraubers um 30 Tage verlängert


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Natur, Technik, Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.