Musik zum Sonntag: Uriah Heep – Easy Livin

Plattenspieler mit LP, Word Record Store DayDiese Woche wurde bekannt, dass John Lawton verstorben ist (Uriah-Heep: Sänger John Lawton verstorben). Lawton war in den Jahren 1976 bis 1979 der Sänger der britischen Hardrock-Band Uriah-Heep. Die Band gehörte zum Lebensgefühl der 70er Jahre, und ihr Stück Lady in Black (1971) hatte ich im April 2018 hier im Blog thematisiert (siehe Musik zum Sonntag: Uriah Heep 'Lady in Black'). In der heutigen Musik zum Sonntag habe ich daher das Stück Easy Livin (1972) mitgebracht. War unser Gefühl in dieser Zeit.


Anzeige

Uriah Heep war eine britische Hardrock-Band, die nach einem Roman von Dickens benannt war. Die Band spielte in Zeiten von Deep Purple, Led Zeppelin und Black Sabbath, wobei es wechselnde Besetzungen gab. Ein Abriss der Bandgeschichte findet sich über obigen Link in der Wikipedia. Das bekannteste Stück der Gruppe ist 'Lady in Black' vom zweiten, 1971 erschienenen Album Salisbury (hier auf YouTube abrufbar).

Zur Jahreszeit hätte auch das Uriah Heep-Stück July Morning aus dem Jahr 1972 gepasst – allerdings ist das Stück nicht so meines. Anlässlich des Todes von Lawton habe ich das Uria Heep-Stück Easy Living (1972) vom Album Demons and Wizards mitgebracht. Die Aufnahme ist auf YouTube abrufbar.

War für unsere Eltern die Musik der Schreier mit den langen Zottelhaaren – aber unser Zeitgeist. Leute, kann gar nicht glauben, dass das schon knapp 50 Jahre her ist.

Das Album Demons and Wizards ist hier auf YouTube abrufbar – und hier ist ein Live-Auftritt auf dem Wacken Open Air-Konzert 2019 zu finden. Viel Spaß beim Hören – aber aufpassen mit der Luftgitarre, nicht das es nachher Hexenschuss gibt – ich bin dann nicht schuld!

Plattenspieler mit LP, Word Record Store Day(Plattenspieler mit LP, Quelle: Pexels/Pixabay CC0 Lizenz)

Ähnliche Artikel:
Lana del Rey – Summertime Sadness
Eddy Cochran – Summertime Blues
Nancy Sinatra – Summer Wine
Musik zum Sonntag: The Lovin' Spoonful – Summer in the City
Musik zum Sonntag: Kid Rock- All summer long
Musik zum Sonntag: Chris Rea – Looking for the Summer

Musik zum Sonntag: Eric Burdon und The Animals
Musik zum Sonntag: Tito & Tarantula 'After dark'
Musik zum Sonntag: Sonny & Cher – Little Man
Musik zum Sonntag: The Box Tops – The Letter
Musik zum Sonntag: Metallica – Nothing Else Matters
Musik zum Sonntag: The Lords – Poor Boy
Musik zum Sonntag: The Doors – Riders on the Storm
Musik zum Sonntag: Deep Purple – Child in Time
Musik zum Sonntag: The Dead South – In Hell I'll Be In Good Company
Musik zum Sonntag: Poruska Poranya (Порушка-пораня)
Musik zum Sonntag – The Hooters – 500 Miles
Musik zum Sonntag: Cat Stevens 'Lady D'Arbanville'
Musik zum Sonntag – Raise a glass – Mighty Oak
Musik zum Sonntag: The Ronnetes – Be My Baby
Musik zum Sonntag: America – A horse with no name
Musik zum Sonntag: Sting – Englishman In New York
Musik zum Sonntag: The Beatles – Come Together
Musik zum Sonntag: Aloe Blacc – I Need a Dollar
Musik zum Sonntag: Nancy Sinatra – Summer Wine
Musik zum Sonntag: Earth, Wind & Fire – September
Musik zum Sonntag: Uriah Heep 'Lady in Black'


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.