Musik zum Sonntag: Vangelis – Conquest of Paradise

Plattenspieler mit LP, Word Record Store DayDiese Woche wurde bekannt, dass der in Frankreich lebende, aber griechische Komponist Evangelos Odysseas Papathanassiou, besser bekannt als Vangelis im Alter von 79 Jahren an den Folgen einer Covid-19-Infektion verstorben ist. Die meisten Leserinnen und Leser werden irgendwann schon mal Filmmusik von ihm gehört haben, oder zumindest mit der Filmmusik Conquest of Paradise, die auch häufig im Radio lief, etwas anfangen können. Daher möchte ich das Stück zur Erinnerung an Vangelis als Musik zum Sonntag präsentieren.


Anzeige

Der am 29. März 1943 in Agria (Griechenland) geborene Evangelos Odysseas Papathanassiou (Vangelis) begann schon mit vier Jahren zu komponieren. Sein musikalisches Wissen eignete er sich größtenteils selbst an und weigerte sich, traditionelle Klavierstunden zu nehmen. Auch während seiner Karriere als Komponist hatte er, so die Wikipedia, kein wesentliches Wissen über Notenlesen oder -schreiben. Vangelis studierte Malerei an der Akademie der Schönen Künste in Athen, was ihn aber nicht von einer Musikkarriere abhielt.

Während der Studentenrevolte 1968 zog er nach Paris, wo er mit Demis Roussos und Lucas Sideras die Gruppe Aphrodite's Child gründete. Vagelis gilt als ein Pionier der elektronischen Musik. Vangelis begann seine Solokarriere 1973 mit dem Schreiben der Filmmusik für zwei Filme des französischen Filmemachers Frédéric Rossif. Sein erstes offizielles Soloalbum war Earth 1974. 1982 gewann Vangelis den Oscar für die Filmmusik in Chariots of Fire.

Vangelis schrieb die Musik für Blade Runner und zehn Jahre darauf für 1492 – Die Eroberung des Paradieses. Der Boxer Henry Maske verwendete Conquest of Paradise dann in den RTL-Fernsehinszenierungen seiner Boxkämpfe als Begleitmusik für seinen Einmarsch in die Halle, nachdem er die bisher verwendete Musik aus Carmina Burana von Carl Orff nach verlorenem Rechtsstreit mit den Erben nicht mehr verwenden durfte. Durch eine geschickte Marketingstrategie desselben Senders wurde die aus der zugehörigen CD ausgekoppelte Single dann zu einer der meistverkauften Singles in Deutschland. Außerdem schrieb Vangelis auch die Musikuntermalung für viele Dokumentarfilme von Jacques Cousteau – wusste ich persönlich auch nicht.

Jedenfalls ist am 17. Mai 2022 ein großartiger Künstler verstorben. Zur Erinnerung an Vangelis als das Stück Conquest of Paradise, welches sich hier auf YouTube abrufen lässt. In diesem Sinne viel Spaß beim Hören und schönen Sonntag.

Plattenspieler mit LP, Word Record Store Day
(Plattenspieler mit LP, Quelle: Pexels/Pixabay CC0 Lizenz)

Ähnliche Artikel:
Musik zum Sonntag: Dave Brubeck – Take Five
Musik zum Sonntag: Ekseption … Toccata
Musik der Jazz-Legende Jan Garbarek zum Sonntag
Candy Dulfer: Lily was here
Musik zum Sonntag: Tito & Tarantula 'After dark'
Musik zum Sonntag: Little Eva – The Locomotion
Musik zum Sonntag: The Searchers – Love potion number 9
Musik zum Sonntag: She's not there – The Zombies
Musik zum Sonntag: Sade – Smooth Operator
Musik zum Sonntag: El Condor Pasa
Musik zum Sonntag: Johnny Wakelin – In Zaire
Musik zum Sonntag: Cat Stevens 'Lady D'Arbanville'
Musik zum Sonntag: Procol Harum – A Whiter Shade of Pale
Musik zum Sonntag: The Champs "Tequila"
Musik zum Sonntag: Blues Brothers 'Rawhide'
Musik zum Sonntag: Corey Hart 'Sunglasses at night'
Musik zum Sonntag: Alan Stivell – Tri Martolod
Musik zum Sonntag: Janis Joplin – Mercedes Benz
Musik zum Sonntag: The Foggy Dew – Ye Jacobites by Name
Musik zum Sonntag: Sonny & Cher – Little Man
Musik zum Sonntag: The Box Tops – The Letter
Musik zum Sonntag: Metallica – Nothing Else Matters
Musik zum Sonntag: The Lords – Poor Boy
Musik zum Sonntag: The Doors – Riders on the Storm
Musik zum Sonntag: Deep Purple – Child in Time
Musik zum Sonntag: The Dead South – In Hell I'll Be In Good Company
Musik zum Sonntag: Poruska Poranya (Порушка-пораня)
Musik zum Sonntag – The Hooters – 500 Miles
Musik zum Sonntag: Kungs – 'I feel so bad'
Musik zum Sonntag: Mory Kanté – Yéké yéké
Musik zum Sonntag: The Stranglers – Golden Brown
Musik zum Sonntag: Police – Don't Stand So Close To Me
Musik zum Sonntag: Lost Frequencies – Are you with Me
Musik zum Sonntag: Adrian Celentano – Azzurro
Musik zum Sonntag: Bill Withers – Ain't No Sunshine
Musik zum Sonntag: The Lovin' Spoonful – Summer in the City
Musik zum Sonntag: 10cc – Dreadlock Holiday


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Musik zum Sonntag: Vangelis – Conquest of Paradise

  1. Remo sagt:

    Da kriege ich immer Hühnerhaut, wenn ich das Stück höre.
    Ich habe da eine ganze 'Kiste' voll Platten und CDs seines gewaltigen Schaffens. Auch die Sachen mit Jon Anderson (Sänger von Yes) sind hörenswert.
    R.I.P Vangelis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert